Wo ein 500.000-Euro-Kreisel den Bürger echt schwindelig macht

Eigentlich sollte der Deppenkreisel im Wulfsdorfer Weg in der kommenden Woche fertig sein. Aber die Deppen, die für die Planung von dem sogenannten Minikreisel zuständig sind, gehen in die Verlängerung. Die Stadt Ahrensburg teilt mit: „Vollsperrung Wulfsdorfer Weg verlängert bis zum 22.08.2021“. Was bedeutet: Weiterhin Strapazen für viele Menschen inklusive Schulkinder und Busfahrer.

Hier baut Bauamtsdirektor Peter Kania ein Kreiselchen in Ahrensburg

Rathaus-Berichterstatterin Janina Dietrich kommt im 3. Buch Abendblatt dem Bauamt zu Hilfe und begründet die Verzögerung wie folgt: “Die Ahrensburger Verwaltung hatte im Vorfeld damit gerechnet, dass sich der Zeitplan je nach Wetterlage und Vorankommen der Arbeiten noch verschieben könnte.“

Aha, also „Wetterlage“ und „Vorankommen der Arbeiten“. Hierzu kann der Blogger als Beobachter vor Ort feststellen: Wetterlage für Straßenbauarbeiten war von April bis Juli 2021 sehr günstig. Das „Vorankommen der Arbeiten“ ließ allerdings zu wünschen übrig. Woran könnte das möglicherweise gelegen haben…?

Was gehört zu einer Baustelle? Aller guten Dinge sind drei: 1. Bauarbeiter, 2. Baugerät, 3. Baustoffe. Was die Bauarbeiter betrifft, so hat die Wetterlage vermutlich dazu beigetragen, dass es den Herren bei der Arbeit zu heiß geworden ist, sodass sie sich entweder langsamer bewegt haben oder sich krankgemeldet haben wegen Sonnenbrand an den Händen. Und ein Baugerät stand da, aber es war häufig nicht in Betrieb. Und weil die Baustoffe nicht aus Holz sind, dürfte ein Lieferengpass für die Materialien nicht vorgeherrscht haben.

Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen, ob durch die Verlängerung der Bauzeit sich auch die Kosten von bisher rund 500.000 Euro für diesen Deppenkreisel womöglich auch entsprechend verlängern werden.

Hier nur mal ein Vergleich, was man für 469.400 Euro bauen kann, um dort möglicherweise eine Kita unterzubringen:

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 9. Juli 2021

7 Gedanken zu „Wo ein 500.000-Euro-Kreisel den Bürger echt schwindelig macht

  1. Fritz Lucke

    Das bedeutet für die Schimmelmannstraße 5 weitere Wochen nicht der vorgeschriebenen Geschwindigkeit angepasster Autoverkehr – und das mit Beendigung der Schulferien.

        1. Fritz Lucke

          habe seit Baubeginn noch keine bemerkt, somit hat sich das Verkehrsproblem auch in keiner Weise verbessert, im Gegenteil, die Raserei hat nur zugenommen.

  2. j

    Ja, das ist mir aufgefallen. Vor ca. 3 Monaten gab es in Ahrensburg eine Reihe Baustellen, wenn man in die Stadt fuhr. Aber ich habe keine Bauarbeiter gesehen.

    1. Harald Dzubilla Artikelautor

      Worauf ich bereits am 6. Juli 2021 hingewiesen habe: “Wer das geplant und genehmigt hat, der hat vermutlich als Kind keinen Brummkreisel bekommen und wollte deshalb wenigstens einen Minikreisel haben.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.