CCA: Chi ha fame non ha bisogno di condimenti

Am 6. Januar 2014 schrieb das 3. Buch Abendblatt: „Ahrensburger Einkaufs-Center will leer stehenden Laden teilen“ und erklärte dazu: „Geschäftsführung des CCA spricht von zwei Interessenten für das erneut geschlossene Fischgeschäft. Zum fünfjährigen Bestehen im Mai sollen alles vermietet sein“.

CCA: Ladenfläche zu vermieten!

Und schon am 22. März  – allerdings 2019 – lasen wir dann die nächste frohe Botschaft im 3. Buch Abendblatt: „Italienisches Restaurant eröffnet im CCA“. Und dazu der vielversprechende Hinweis: „Mit der Restaurant-Eröffnung würde das größte ‚Sorgenkind’ des Ahrensburger Einkaufscenters verschwinden“. 

 Am 22. Juli 2019 die nächste Mitteilung: „CCA: Umbau für Restaurant in Ahrensburg beginnt“. Dazu die Information:„Nach sechs Jahren Leerstand ist eine zentrale Ladenfläche des Einkaufscenters endlich wieder vermietet“ – siehe auch Bericht auf Szene Ahrensburg!

28. August 2019: Geht der Bürger zum Eingang des CCA in der Großen Straße, dann erfährt er dort: „Ladenfläche zu vermieten“ – siehe die Abbildung! Und wenn der Mensch hineingeht, dann erkennt er: Leerstand total. Weit und breit kein Italiener zu entdecken, nicht mal zwei kleine aus Napoli. 

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 28. August 2019

2 Gedanken zu „CCA: Chi ha fame non ha bisogno di condimenti

  1. Feinschmecker

    Warum kommt man bei der Stormarnredaktion nicht auf die naheliegende Idee, einmal nachzufragen, warum sich dort noch immer nichts tut? Schließlich hat man das groß verkündet und schweigt nun über die Hintergründe. Oder weiß Herr Dzubilla vielleicht mehr?

    1. Harald Dzubilla Artikelautor

      Herr Dzubilla weiß, dass es dort erheblich Meinungsverschiedenheiten zwischen Center-Management und Restaurant-Inhaberin gibt. Bis sich hier etwas klärt, bringe ich schon mal die Speisekarte vorab, damit Ahrensburger ein bisschen Appetit bekommen. Garantieren, dass man diese Speisen schon bald im CCA servieren wird, kann ich aber nicht: https://www.ristorante-noidue.com/more

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.