Ein Trinkgelage und eine Geschäftsaufgabe in der City

Gestern Abend haben wir noch zwei Gläser Wein in der Großen Straße getrunken. Italienischen Wein. Woraus Sie schließen können, dass wir nicht bei der Promotion der Bergmanngruppe für Rheinhessen-Winzer gewesen sind. Wir saßen vielmehr in einem Restaurant am Rande des Geschehens und haben dort getrunken und gegessen. Das Einzige, was störte, war der Lärm der Weinseligen vor den Verkaufsständen der Weinverkäufer. Und die Musik, die dort live zu hören war, die war wie immer total daneben, hatte mit einem Weinfest soviel zu tun hatte, wie Rock’n Roll im Rosenhof – wobei Letzteres schon eher denkbar wäre. 😉

By the way: Am 27. Juni 2018 habe ich auf Szene Ahrensburg über eine Rabatt-Aktion von Home & Cook berichtet, die der Laden zur Fußball-WM durchgeführt hat. Und weil mir schon damals klar gewesen ist, dass diese Aktion nicht lange laufen wird, weil die deutsche Mannschaft das Achtelfinale nicht durchstehen würde, habe ich meine Sportwette angeboten und also lautend: „Home & Cook wird seinen Laden im CCA bestimmt Ende Juli schließen. Wer wettet dagegen…?“

Leider hat niemand dagegen gewettet, was beweist, dass nicht nur der Blogger sondern auch seine Leser der deutschen Elf keine Chancen eingeräumt hatten und damit genauso Home & Cook mit seiner Rabatt-bei-Sieg-Aktion.

Gestern Abend gingen wir auf dem Heimweg durch die Rampengasse und sahen das traurige Bild – siehe Abbildung rechts! Nach der deutschen Niederlage sind die Rabatte bei Home & Cook also noch höher geworden, und zwar bis zur Geschäftsaufgabe.

Ich bin neugierig, ob hier schon ein Nachfolgemieter vor der Ladentür steht. Die Lage des Ladenlokals in der Rampengasse direkt vor der Rampe, ist nicht sonderlich attraktiv. Aber ich könnte mir denken, dass die AWO hier ein Interesse hat, denn im Terrakotta-Klotz schräg gegenüber hat der Ahrensburger „Konzern“ ja schon seinen Firmensitz in unserer Stadt.

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 8. Juli 2018

3 Gedanken zu „Ein Trinkgelage und eine Geschäftsaufgabe in der City

  1. jutta möller

    Hallo Herr Dzubilla!Ich kann ihren Eindruck vom Weinfest nur bestätigen!Das Gegröle der jugendlichen Proleten war nicht zu überhören.Erziehung haben die jungen Leute auch nicht gelernt,unsere jungen Hintermänner suchten körperlichen Kontakt mit ihren massigen Körper und Maurerdektolte.Rempeleien und Ellenbogenchecks gab es gratis!!!! Wir waren mit Gästen dort!LG Jutta Möller

  2. Ahrensburg West

    Hallo Frau Möller und Herr Dzubilla,

    wie jedes Jahr, war es auch dieses Jahr wieder ein Highlight in Ahrensburg – das Weinfest! Das gastronomische Angebot wurde deutlich verbessert und es herrschte gute Stimmung! Der Wein war gut wie immer und die Besucher zahlreich erschienen. Das herrliche Sommerwetter hat es perfekt gemacht. Wer Ruhe liebt, kann ja woanders hingehen. Schönen Tag!

  3. Ahrensburg West

    Home&Cook Geschäftsaufgabe! Sehr schade! Im CCA Ausgang Große Straße kommt Bewegung ins Haus und die Baustelle scheint aktiv zu werden! Vielleicht haben die neuen Eigentümer nun doch etwas vor!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.