„Rio Grande“: Currywurst & KöPi, aber wo ist die deutsche Flagge? ;–)

Da gibt sich das „Rio Grande“ in Ahrensburg sehr viel Mühe, um Gäste zur Fußball-WM ins Restaurant zu locken – siehe die Abbildung „WM-Fieber in Ahrensburg“! – und dann geht der Schuss nicht ins Tor, denn der Wirt rennt ins Abseits.

Schauen Sie sich die Anzeige einmal genau an! Wir sehen dort Gerichte aus aller Herrn Ländern. Und wir sehen die Flaggen der Länder Russland, Spanien, Argentinien, Portugal, Kroatien und Brasilien. Und die deutsche Flagge? Vergessen? Oder absichtlich weggelassen? Vielleicht wusste man auch nicht, welches die Farben dieser Flagge sind…? 😉

Immerhin steht als Vertreter für Deutschland die Currywurst auf der Speisekarte, und auch König Pilsener wird angeboten. Aber der einzige WM-Spieler, der dort namentlich auftaucht, ist weder ein deutscher noch ein kroatischer, sondern es ist Ronaldo. Und Werbung mit Ronaldo ist bestimmt nicht billig. 😉

Wollen die Kroaten, die gestern in der Gruppe D gespielt und gegen Nigeria mit 2 : 0 gewonnen haben, mit dieser Anzeige andeuten, dass sie die Nationalmannschaft von Deutschland bereits im Vorwege abgeschrieben haben? Oder möchte man im „Rio Grande“ nur die Fans von Russland, Spanien, Argentinien, Portugal, Kroatien und Brasilien willkommen heißen und bewirten…? 😉

Richtig ist natürlich: Durch das Weglassen der deutschen Flagge hat das „Rio Grande“ es erreicht, dass die Werbung zur WM kostenlos auf Szene Ahrensburg veröffentlicht wird. 😉

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 17. Juni 2018

Ein Gedanke zu „„Rio Grande“: Currywurst & KöPi, aber wo ist die deutsche Flagge? ;–)

  1. Rohde

    Da sehen Sie mal, wie weitsichtig die Kroaten sind, sie haben das deutsche Eröffnungsspiel im Ergebnis bereits vorweg geahnt! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.