Ahrensburg: Drei Geschäftsinhaber geben ihre Läden auf

Für uns Ahrensburger, die wir in dieser Stadt aufgewachsen sind bzw. schon länger hier leben, sind es traurige Nachrichten, wenn vertraute Geschäfte von einem auf den anderen Tag von ihren Inhabern verlassen werden. Aktuell sind es Delikatessen-Boy in der Manhagener Allee sowie La Galoche, der Schuhladen  in der Rathausstraße, und der Second-Hand-Laden Intermezzo am Rathausplatz neben dem Friseur Modern Cut, der dort schon vor längerer Zeit seine Ladentür für immer verschlossen hat.

Während es für La Galoche und Intermezzo keinen Nachfolger gibt, wird Delikatessen-Boy wohl bestehen bleiben. Wie ich hörte, soll der Ahrensburger Unternehmer Christopher Kroschke den Laden samt Gebäude von der Familie Boy gekauft haben in der Absicht, das Geschäft weiterzuführen. Kroschke, der auch vor gar nicht langer Zeit das Hotel am Schloss gekauft und dort mit dem Restaurant Söbentein gezeigt hat, dass er durchaus kreativ ins Gastgewerbe eingreift, übernimmt wohl die Mitarbeiter von Delikatessen-Boy, während das Ehepaar Boy selber unsere Stadt in Richtung Süden verlassen wird. Und ich erinnere mich noch an meine Kindheit, wo Boy mit dem Slogan geworben hatte: “Bei Otto Boy Dein Herz erfreu’!”

Schon im nächsten Monat wird Kroschke aktiv im Boy-Laden werden. Wenn ich mal einen Tipp geben darf: Ahrensburg braucht nicht nur einen Delikatessen-Laden, sondern in diesem Delikatessen-Laden sollte auch ein Delikatessen-Bistro sein, wo man schnell mal ein Glas Wein und ein paar leckere Häppchen verzehren kann, ohne lange auf einen Kellner zu warten. 🙂

Den Laden von Intermezzo wird der Eigentümer Luserke wohl mit dem leerstehenden Nachbarladen zusammenlegen, da sich ein größeres Geschäftslokal besser vermieten lässt. Vielleicht aber lässt er auch beide Läden leer nstehen, so, wie die rund 80 Stellplätze in der Tiefgarage unter dem Rathausplatz. 🙁

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 25. September 2016

Ein Gedanke zu „Ahrensburg: Drei Geschäftsinhaber geben ihre Läden auf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.