Des Bloggers Wort zum Sonntag: Danke schön, meine lieben Mitbürger, dass Sie dabei sind!

Heute ist Sonntag, weshalb ich mein Wort am Sonntag mal an Sie persönlich richte. Und mit diesem meinem Richten sage ich Ihnen Dankeschön! Weil Sie mich beehren, nämlich mit Ihrem Besuch hier auf Szene Ahrensburg. Was mir dabei besonders gefällt: Die Einschaltquote für mein Blog war noch nie so hoch wie in den letzten Tagen und Wochen, und zwar gleichbleibend hoch und sogar übers Wochenende.

“Der Blogger von der Szene” (Bild: Vladislav Stalmakhov, Belarus)

Liegt es an meiner aufopfernd freundlichen Art, wie ich dieses Blog schreibe? 😉 Oder liegt es an so spannenden Themen wie die Bürgermeister-Wahl und der Unfug mit Parkplatzpossen, Dusch- und Umkleidehaus, Parklets, Deppenkreisel, Ioki Idioti und andere Ereignisse, die hohe Zugriffsraten erzeugen?

Womit ich nicht sagen will, dass andere Themen, die ich behandele, von weniger Bedeutung und Interesse sind, wenn sie das  Geschehen in Ahrensburg betreffen. Und was Ahrensburger Stadtverordnete und Insassen des Rathauses schon seit geraumer Zeit fabrizieren, reicht vom Unsinn über den Blödsinn hin hin um zum absoluten Wahnsinn. Und zahlen muss der Bürger.

Meine Bitte: Kommentieren Sie! Am besten mit Ihrem wahren Namen. Und wenn das nicht geht, weil Sie z. B. im Rathaus arbeiten oder einer politischen Fraktion angehören, dann gern auch unter Pseudonym. Allerdings: Bitte nicht mehr als ein Pseudonym verwenden, weil ich keinen Grund sehe, warum eine Person unter diversen Fremdnamen kommentieren muss.

Vielen Dank und einen schönen Sonntag!

Harald Dzubilla

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 29. August 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)