Was den Preis der Bürgerstiftung Schleswig-Holstein vom Preis der BürgerStiftung Region Ahrensburg unterscheidet

Schüler und Lehrer der Gemeinschaftsschule Am Heimgarten sind stolz. Der Grund: Die Geschichts-AG hat den Schülerwettbewerb der Bürgerstiftung Schleswig-Holstein gewonnen. Genauer: Den Preis um das Thema “EURE Erinnerung” in der Kategorie Mittelstufe. Die Pressemitteilung der Schule können Sie in der nebenstehenden Abbildung lesen. Und meine Glückwünsche gehen an dieser Stelle an die Schüler der Geschichts-AG und ihren Lehrer Durmis Özen Palma.

Ich berichte über dieses Ereignis auch noch aus einem anderen Grund. Denn: Der Preis der Bürgerstiftung Schleswig-Holstein besteht nicht nur aus einer Urkunde und einem feuchten Händedruck, sondern die Preisträger konnten auch tatsächlich einen Preis entgegennehmen, und zwar einem “Klassenpreis” in Höhe von 1000 Euro. Also echt Klasse für die Kasse der Klasse!

Womit ich in diesem Zusammenhang zu einer anderen Bürgerstiftung überleite, nämlich zur BürgerStiftung Region Ahrensburg , die in den feuchten Händen von Dr. Michael Eckstein, seiner Prokuristin Carmen Lau und dem Juristen Dr. Horst Jurkschat liegt. Und diese Ahrensburger Stiftung verleiht ebenfalls Preise, die sich allerdings unterscheiden darin, dass es einzig und allein ein bedrucktes Stück Papier ist, das den Preisträgern überreicht wird. Für so etwas bedarf es natürlich keiner Stiftung.

Von einem Preisgeld bei der BürgerStiftung Region Ahrensburg also keine Spur, denn ihr Geld benötigt diese Stiftung für andere Zwecke. Zum Beispiel um die private Firma von Dr. Michael Eckstein finanziell zu unterstützen, was in meinen Augen der hauptsächliche Stiftungszweck dieser “Bürger-Eckstein-Stiftung” ist. Und weshalb ich immer noch hoffe, dass Eckstein bald stiften geht.

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 24. Juni 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.