Fremdschämen am Fuße einer Treppe auf dem Rathausplatz

Foto vom 25. Juni 2020

Die Treppe, die Sie hier im Bilde sehen, finden Sie dort, wo es stinkt, nämlich im Zentrum der Stadt Ahrensburg, und zwar auf dem Rathausplatz. Dort führen diese Stufen in die Tiefgarage der Firma Miramar Luserke, deren Mieter am Rathausplatz ihre Garage aber nicht benutzen dürfen. Weil Herr Luserke es verhindert und eine amtsärztliche Untersuchung dieses Mannes offenbar noch nicht stattgefunden hat.

Über diese verdreckte Treppe (direkt vor dem Schuhstübchen) weise ich schon seit Jahren hin. Zwischendurch wird sie dann auch mal gereinigt, um hernach wieder genauso verdreckt zu sein. Und den Hausmeister der Firma Luserke kann man tagtäglich dabei beobachten, wie der Mann vor dem Mietshaus (Haspa) steht, eine Zigarette raucht und Maulaffen feilhält. Mein Tipp: Vielleicht nimmt der Mann mal einen Besen in die Hand und begibt sich damit nicht nur zur Treppe, sondern auch in den Teil der Tiefgarage, wo 80 bis 90 Parkplätze abgesperrt werden von der Firma Luserke.

Seit rund zehn Jahren berichte ich darüber, dass diese Tiefgarage verdreckt ist. Dass sich dort Ungeziefer eingenistet hat und Decke und Wände vergammeln durch Feuchtigkeit, darauf sei nur der Vollständigkeit halber hingewiesen. Denn wenn der Pachtvertrag zwischen der Stadt und Luserke ausläuft – wer beseitigt dann die Schäden…? Diejenigen, die heute dafür verantwortlich sind, werden morgen nicht mehr da sein. Und dann werden diejenigen, die dann da sind, fragen: “War in der Ära Sarach, in der Ahrensburg unterirdisch zum Slum geworden ist, niemand da, der den Finger erhoben hat?!”

Ahrensburg im Jahre 2020. Fotos vom 25. Juni 2020

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 26. Juni 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.