3. Buch Abendblatt informiert: Der Kreis Stormarn erweitert sich um die Orte Wentorf, Wohltorf und Hamburg

Wer im Kreis Stormarn lebt und wissen will, was hier so alles passiert, der hat das Abendblatt abonniert. Denn im 3. Buch der Zeitung geht es um Stormarn, weshalb im Kopf dieses Teils auch ausdrücklich „Stormarn“ steht und nicht etwa Kreis Herzogtum Lauenburg. Oder Amberg-Sulzbach. Und möchte der Leser dazu auch noch tagesaktuell informiert werden, was in Stormarn geschieht, dann abonniert er das Abendblatt auch online mit dem Stormarn-Teil.

Abbildungen frei nach Abendblatt Stormarn

Ich bin nicht nur Print-, sondern ich bin auch Online-Abonnent. So konnte ich schon gestern Abend brandaktuell im Stormarn-Teil erfahren: Die Schauspielerin Doris Kunstmann will aus der Freien und Hansestadt Hamburg nach Wentorf (Kreis Herzogtum Lauenburg) umziehen. Und deshalb macht sie eine Versteigerung eines Teils ihrer Habe in Rothenbaum. Also ein höchst interessantes Thema im Kreis Stormarn.

Apropos Wentorf: Dort kämpfen Anwohner erfolgreich für den Erhalt einer Grünfläche. Und: „Kita in Wentorf erhält 1250 Euro für Therapieraum“. Darüber wird man sich in Wentorf aber freuen. Das Dumme ist nur: In Wentorf erscheint die Stormarn-Beilage im Hamburger Abendblatt gar nicht, sodass man dort die frohe Kunde womöglich gar nicht lesen kann, sodass nur wir Ahrensburger uns darüber freuen können wie ein Schneekönig im Sommer.

Auch Wohltorf liegt im Kreis Herzogtum Lauenburg. Und wenn wir unter „Stormarn“ online lesen: „Kirchengemeinde in Wohltorf baut neues Gemeindehaus“, dann erfahren die Wohltorfer es vermutlich gar nicht. Jedenfalls nicht aus dem Stormarnteil vom Hamburger Abendblatt.

Und heute der große Beitrag mit der Schlagzeile: „Chorleiter sagt Tschüs mit Konzert“ – siehe die Abbildung! Und alle Leser im Kreis Stormarn werden sich spontan fragen, aus welchem Ort der Chorleiter wohl Tschüs sagt mit Konzert. Die Antwort: Es ist weder im Kreis Stormarn noch im Kreis Herzogtum Lauenburg, sondern der Chorleiter sagt Tschüs in der Freien und Hansestadt Hamburg. Immerhin liegt auch dieses Städtchen unmittelbar an der Landesgrenze zum Kreis Stormarn. Und mit dem Beitrag im heutigen 3. Buch Abendblatt tut der Redaktionsleiter immerhin etwas Gutes in der Adventszeit, denn die freie Reporterin Elvira Nickmann muss als Lohnschreiberin ja auch irgendwie durch den kalten Winter kommen. 😉

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 4. Dezember 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.