Peter-Rantzau-Haus: Wer hier singen will, der muss zahlen

Hach, ist das mal wieder lustig! Der Homepage der Stadt Ahrensburg ist zu entnehmen, dass im Peter-Rantzau-Haus eine Veranstaltung stattfindet unter dem Motto: „Ahrensburg singt. Laut & schön!“ Und der Bürger erfährt: „Offenes Singen von alten und neuen Hits, von Schlager bis Rock, laut und schön! Leitung: Katharina Maria Kagel und Klaus Helfenrath“.

Auf der Homepage der Stadt wird diese Veranstaltung für morgen um 19:00 Uhr angekündigt. Auf der Homepage von Katharina Maria Kagel ist dafür der 12. Dezember 2019 um 19:30 Uhr vorgesehen. Oder ist das schon die nächste Veranstaltung derselben Art…?

Bemerkenswert: Bürger, die im Peter-Rantzau-Haus laut & schön mitsingen möchten, die sollen dafür 8 € löhnen. Acht Euro fürs Mitsingen à la Karaoke! Wie einsam müssen Menschen sein, die das tun.

Es stellt sich mir die Frage: Wer bekommt das Geld? Die AWO, die das PRH bewirtschaftet? Oder das Paar, das dort vorsingen wird? Wenn 3 Besucher kommen, ergibt das 24 Euro. Kommen 100, dann sind es 800 Euro.

Mein Tipp: Gehen Sie stattdessen am Sonntag in die Kirche. Dort können Sie auch mitsingen – gratis! 😉

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 11. September 2019

3 Gedanken zu „Peter-Rantzau-Haus: Wer hier singen will, der muss zahlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.