Ach ne, FDP! Ist das wirklich Ihr Ernst, Thomas Bellizzi?

Ich wollte wissen, wie die FDP von Ahrensburg aufgestellt ist für die Kommunalwahl in rund drei Monaten. Also mal nachschauen, wie das Programm der Partei ausschaut und welches die Kandidaten in den Ahrensburger Wahlkreisen sind. Folglich bin ich auf die Homepage der Partei gegangen und habe dort auf „Programm“ geklickt.

Und siehe hier – ich las: „Seien Sie wählerisch: Entschlossen. Vernünftig. Klar. Mit der FDP Ahrensburg“. Und diese Aufforderung empfinde ich schon sehr befremdlich, wenn mir eine Partei indirekt sagt, ich ich wäre nicht vernünftig, wenn ich eben diese Partei nicht wähle. Und weiter heißt es im Text der Homepage:

„Für sechs zentralen (!) Lebensbereiche hat die FDP Ahrensburg ihre Positionen und klare Forderungen formuliert. Wir sind sicher, dass Stormarns größte Stadt damit für die Zukunft gut gerüstet und solide aufgestellt ist.

1. Finanzen und Verwaltung  2. Schule und Soziales  3. Stadtentwicklung, Wirtschaftsförderung und Bauen  4. Umwelt  5. Jugend, Sport und Kultur  6. Öffentliche Sicherheit und Verkehr

Das komplette Programm ‚Entschlossen. Vernünftig. Klar.’ können Sie auf dieser Seite herunterladen.“

Und dann habe ich das Programm als Adobe Acrobat heruntergeladen und … Bauklötze gestaunt: Es ist dasProgramm der FDP Ahrensburg zur Kommunalwahl 2013“!

Thomas Bellizzi, entweder Sie sind stinkefaul. Oder Sie sind überlastet. Oder aber, Ihnen sind die Wähler in Ahrensburg so egal wie ein Fliegenschiss an Ihrer Windschutzscheibe. Ob das eine oder das andere zutrifft: Alles ist nicht gut. Und vernünftig schon gar nicht.

Ich empfehle Ihnen, dringend neu zu denken, wenn die Bürger von Ahrensburg Sie ernst nehmen sollen!

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 31. Januar 2018

5 Gedanken zu „Ach ne, FDP! Ist das wirklich Ihr Ernst, Thomas Bellizzi?

  1. Observator

    Vermutlich ist es nur ein Versehen. Vermutlich gilt das Programm von 2013 auch für 2018. Vermutlich wurde nur vergessen, die Jahreszahl auszutauschen. Vermutlich.

  2. Kassandra

    Vermutlich schreibt Herr Lindner zusammen mit Herrn Kubicki noch am Wahlprogramm der FDP-Ahrensburg. Und dann müssen ja auch noch die Wahlplakate für Ahrensburg mit dem Porträt von Herrn Lindner produziert werden. Und Herr Buchholz hat wahrscheinlich schon einen Stand auf dem Rondeel reserviert, um den Ahrensburgern zu erzählen, dass sie FDP wählen sollen. Und Herr Bellizzi? Der Herr Bellizi ist seiner Zeit schon voraus, bereitet sich auf seine Kandidatur für den Posten des Bürgermeisters von Ahrensburg vor. Darum hat er einfach keine Zeit, sich um so profane Dinge zu kümmern wie die Homepage der FDP von Ahrensburg.

  3. Koslowsky

    Lustig, lustig, trallallalala – jetzt hat die FDP einen neuen Vorstand gewählt. Und was hat der als erste Amtshandlung getan? Jawohl, er hat das „Programm“ total gelöscht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.