Mehr ist mehr, und zwar mehr oder weniger

Ich liebe Werbung. Denn durch Werbung erfährt man immer wieder etwas Interessantes, was man zuvor noch nicht mal geahnt hat. Oder wussten Sie zum Beispiel, dass mehr mehr ist? Mir war das nicht bekannt, bis ich es an diesem Wochenende in einer Anzeige von Nissan-Günther im MARKT gelesen hatte.

aus: Anzeigenblatt MARKT

aus: Anzeigenblatt MARKT

Werfen Sie bitte einen Blick auf die nebenstehende Annonce mit der Schlagzeile: „Mehr ist mehr“! Das ist doch wirklich mal ehrliche Werbung, denn mehr ist tatsächlich mehr. Genauso, wie Meer auch Meer ist. Und weniger ist weniger, jedenfalls mehr oder weniger. Doch bei Nissan-Günther ist mehr nicht nur mehr, sondern mehr ist auch weniger. Zum Beispiel „weniger Kosten“.

Die Wahrheit ist jedoch: Bei Günther bezahlt der Kunde mehr. Denn Günther bietet keine Tiefpreise an sondern absolute „Spitzenpreise“, also Preise, die an der Spitze, sprich: ganz oben liegen.

Ja, mehr ist mehr, und Spitzenpreise sind mehr, weil Kunden dabei mehr zahlen müssen. Obwohl Günther seinen Kunden einen Preisvorteil einräumen will.

In diesem Zusammenhang: So, wie es Automechaniker gibt, die ihren Beruf gelernt haben, so gibt es auch Werbetexter, die ihren Beruf gelernt haben. Doch während kaum ein Werbetexter sein Auto selber reparieren wird, glauben viele Automechaniker, dass sie ihre Werbetexter selber schreiben können. Das gilt auch für Klempner, Maler und Schuster. Also: Schuster, bleib bei Deinem Leisten!

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 29. Oktober 2016

Ein Gedanke zu „Mehr ist mehr, und zwar mehr oder weniger

  1. Shogun

    Wer noch mehr wissen will: Nissan schreibt sich auf Japanisch: 日産自動車株式会社 Komisch, dass man auf den Autos immer nur Nissan liest, finden Sie nicht auch? 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.