Persönliche Einladung, weißes Pulver aus Großhansdorf und ein fliegendes Teerstück von Lilliveeh

Unbenannt-4In der vergangenen Woche fand ich einen Briefumschlag in meinem Postkasten, auf dem vermerkt war: „Persönliche Einladung“. Einen Absender trug der Umschlag nicht, weshalb ich erst mal gerätselt habe, wer mir denn wohl diese persönliche Einladung geschickt hat.

Vielleicht der Herr Bürgermeister, der mich zu einem Mittagessen einlädt an der Würstchenbude auf dem Wochenmarkt? Oder stammt die persönliche Einladung vielleicht vom Bürgervorsteher, der sich mit einem Abendessen bei mir bedanken möchte für meine tollen Blogeinträge auf Szene Ahrensburg, die doch so viele Bürger der Stadt mehr oder weniger erfreuen…?

Unbenannt-7Aber denkste! Nachdem ich den Umschlag geöffnet hatte, entnahm ich dem Kuvert die Werbedrucksache einer Firma Steiner Vision „in Kooperation mit Optiker Rohde“. Und das Hinterlistige: Es war gar keine Einladung für mich persönlich, sondern die Anrede lautete: „Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde“ – obwohl ich mich nicht erinnern kann, Kunde der Firma Steiner Vision zu sein.

Und die „Einladung“ ist in Wahrheit eine Kaufaufforderung für eine Brille „zu einem sensationell günstigen Preis von nur 299,- €* statt später 699,- €“. Mehr noch: „Vergleichbare Produkte könnten bei anderen Glasherstellern leicht über 1.000* kosten.“ Und die Sternchen werden im Kleingedruckten am Fuße erläutert, wo der „Kunde“ erfährt, dass er die im Preis enthaltene Brillenfassung von einer ganz bestimmten Marke kaufen muss.

Mit anderen Worten: Steiner & Rohde können sich ihre „Persönliche Einladung“ sonstwo reinschieben und entsorgen durch die Brille ihrer Toilette!

Bildschirmfoto 2016-08-26 um 19.44.19Zweite Erinnerung an das weiße Pulver aus Großhansdorf: Wie ich schon am 14. August 2016 schrieb, gibt es keine Aufklärung über das mysteriöse weiße Pulver aus Großhansdorf. Das ist höchst verwunderlich, denn das Thema ging durch alle örtlichen Medien. Und seit dem 3. August 2016 herrscht Schweigen. Warum? Weil es den Beteiligten vielleicht peinlich ist, dass das weiße Pulver sich womöglich als Kalk erwiesen hat, der aus dem Schädel eines Bekloppten gerieselt ist…?

Immerhin kam es hier zu einem Großeinsatz von Polizei, Feuerwehr u. a. Wer kommt für diese Kosten auf…?

aus: ahrensburg24 (Partner: Stadtwerke Ahrensburg)

aus: ahrensburg24 (Partner: Stadtwerke Ahrensburg)

Und dann ist da noch die gute Lilliveeh vom Reklame- und Pressemitteilungs-Portal ahrensburg24 (Partner: Stadtwerke Ahrensburg). Dort lesen wir: „Hitzeschäden auf der Autobahn: Teerstück durchschlug Lkw-Wundschutzscheibe“. Woher dieses angebliche „Teerstück“ gekommen sein soll, ist mir nicht ganz klar. Ich vermute: Der Hitzeschaden bei Lilliveeh entstammt einer glühenden Zigarette, die ein Autofahrer aus dem Wagenfenster geworfen hat. Und die Zigarette hatte einen dermaßen hohen Teergehalt, dass sie die Windschutzscheibe des Lastkraftwagens durchschlagen hat.

Klar, das ist ein Witz. Aber Lilliveeh hat mit ihrem „Teerstück“ angefangen zu witzeln! 😉

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 29. August 2016

Ein Gedanke zu „Persönliche Einladung, weißes Pulver aus Großhansdorf und ein fliegendes Teerstück von Lilliveeh

  1. CK

    Es war auch kein Teerstück, das den LKW traf, sondern ein Stück Beton der BETONFAHRBAHN.
    Gute Recherche ist nicht jedermanns / jederfrau Sache…

    Siehe dazu aber auch HA /Linie U 1: So wird der Bahnhof Ost umgebaut, Bericht HA von heute
    Dort arbeiten angeblich Einschäler, die einschälen….. Es heißt aber einschalen, es wird eine Schalung für den Beton hergestellt …..

    Und es soll wohl auch Bewehrungsstahl sein, der doch nur dort eingebaut wird, und kein Bewegungsstahl. Bewegen soll sich nämlich genau nichts mehr nach dem Schütten des Betons.
    Hier wäre nicht mal gute Recherche notwendig sondern einfach nur genaues Zuhören….

    Es sind wohl wirklich nur alle Praktikanten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)