Ein Salut im Salon der Region Stadt Ahrensburg ab 18 Uhr

Bildschirmfoto 2014-10-29 um 22.08.46Wie dämlich ist das denn? Gemeint ist der Eintrag auf der Homepage der Stadt Ahrensburg am 23. 11. 2014. Wir lesen dort einen Jubeltext über „Salut Salon“. Und jetzt klicken Sie mal auf den Eintrag und verraten mir bitte, wo das Damen-Quartett denn eigentlich auftritt! Ich finde nur: „Region: Stadt Ahrensburg“ und: „Ortschaft: Ahrensburg“. Dazu der Hinweis: „Morgen kommt Salut Salon!“

Klar, das Thema ist nicht weltbewegend. Aber ich gehe davon aus, dass solche Ankündigungen von erwachsenen Menschen im Rahmen von bezahlter Arbeit geleistet werden. Und wenn ich sehe, wie präzise dagegen die Werbeveranstaltungen der Flora-Apotheke aufgeführt werden, dann frage ich mich: Werden die Mitarbeiter im Rathaus, die dafür verantwortlich sind, eigentlich von niemandem kontrolliert – außer von mir? Es hat sich doch schon mehrfach gezeigt, dass die Veranstaltungsseite etwas kurios betrieben wird.

Und auf der Homepage von Ahrensburg (Ahrensburg) werden weiterhin Restaurants in Delingsdorf, Bad Oldesloe und Hoisdorf angezeigt, wohingegen die meisten Ahrensburger Restaurants dort gar nicht zu finden sind. Totaler Unfug. Und Imke Bär, die dafür – und auch für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit von Ahrensburg (Ahrensburg!) – verantwortlich zeichnet, scheint begriffsstutzig zu sein. Vielleicht bekommt sie Teile ihrer Einkünfte aus Delingsdorf, Bad Oldesloe und Hoisdorf…?

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 31. Oktober 2014

7 Gedanken zu „Ein Salut im Salon der Region Stadt Ahrensburg ab 18 Uhr

  1. Wolfgang König

    Meine Uhren habe ich gerade auf Winterzeit umgestellt. Nun muss ich wohl meine Kalender auf Sommerzeit umstellen. Da wir den 23,11.2014 offenbar schon hatten, kann ich überall den November entfernen. Nikolaus und Weihnachten stehen vor der Tür.
    Mit spätherbstlichen Grüßen
    Wolfgang König

  2. auswärts

    Hallo Herr Dzubilla,
    Sie kritisieren offensichtlich gerne und oft die Ahrensburger Verwaltung und in letzter Zeit die Website. Ich habe mir den Internet-Auftritt einmal angesehen und wie ich es sehe, haben die Unternehmen unter dem Punkt Wirtschaftsförderung selbst die Möglichkeit, sich einzutragen, um dann unter Gastronomie wieder aufzutauchen. Wenn also einige Betriebe in Ahrensburg fehlen, dann liegt das an deren mangelndem Interesse und nicht an den Mitarbeitern der Verwaltung. Wieso soll es denn schädlich sein, dass auch Betrieben aus dem Umland Gelegenheit gegeben wird, sich hier einzutragen? Ist doch jedem selbst überlassen, ob er mal über den „Tellerrand“ (Stadtrand) hinausschauen will. Und ist es denn wirklich nötig, Leuten, die man offensichtlich gar nicht näher kennt, gleich „Begriffsstutzigkeit“ zu unterstellen? Immer wenn ich mit der Ahrensburger Veraltung zu tun hatte, bin ich dort auf freundliche und aufgeschlossenen Mitarbeiter getroffen.

    1. Harald Dzubilla Artikelautor

      Hallo Frau/Herr auswärts!

      Die städtische Verwaltung hat meiner Meinung nach eine Sorgfaltspflicht gegenüber den Einwohnern und Gewerbesteuerzahlern der Stadt. Wenn sich nicht alle Ahrensburger Restaurants auf der Homepage der Stadt eingetragen haben, dann sollten die Verantwortlichen im Rathaus die Inhaber noch einmal diesbezüglich darauf aufmerksam machen.

      Ahrensburg soll über den „Tellerrand“ hinausschauen, meinen Sie? Also die Bürger zum Beispiel darauf hinweisen, dass es neben der Ahrensburger Innenstadt zum Einkaufen auch noch das Einkaufszentrum Rahlstedt gibt und das Einkaufszentrum Alstertal? Vielleicht auch noch den Hinweis, dass es dort ausreichend Parkplätze gibt? Und dass man in Bargteheide keine Parkgebühren zahlen muss?

      Und die Ahrensburger Wirtschaftsbeauftragte könnte dann auch gleich über den Teller- und Stadtrand blicken und in ihrem Newsletter darauf hinweisen, dass es auch außerhalb von Ahrensburg interessante Gewerbeflächen gibt…?

      Ich verstehe, warum Sie neben einem Pseudonym auch noch eine falsche E-Mail-Adresse angegeben haben… 🙁

      Postskriptum: Ihr Hinweis auf die „Ahrensburger Veraltung“ gefällt mir dagegen! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.