Wundern und staunen: Wie die Ahrensburger Kirchenleitung die Wahl des Kirchengemeinderates 2022 behindert

Morgen ist Wahl des Kirchengemeinderates 2022 in Ahrensburg. Bevor ich zum Wahlraum im Gemeindesaal an der Schlosskirche fahre, wollte ich mich über die Kandidaten informieren. Also bin ich auf die Homepage der Ev.-Luth. Kirchengemeinde gegangen, um mich klug zu machen. Aber: Ich wurde verdummt.

Ich las auf der Homepage: “Die Liste Kandidatinnen und Kandidaten wird in den Schaukästen veröffentlicht, und im Kirchenblatt gibt es von allen eine Kurzvorstellung.”

Ich wollte mir nicht die Liste schöner Menschen in Schaukastsen anschauen, sondern ich wollte die Kurzvorstellung aller Kandidaten einsehen. Jedoch: Ich habe schon seit einer Ewigkeit kein Kirchenblatt mehr bekommen. Und deshalb bin ich auf der Homepage zur Seite “Sammlung der aktuellen und zurückliegenden Ausgaben des Kirchenblatts” gegangen und habe dort. geklickt auf die aktuelle Ausgabe von August – Oktober 2022.

Und was habe ich in dieser Ausgabe gefunden? Ich habe dort nur einen Zauberer und Magier gefunden, der in der Kirche aufgetreten ist, was ich bereits auf Szene Ahrensburg am 18. Oktober 2022 kommentiert habe.

Auf die naheliegende Idee, alle Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl des Kirchengemeinderates einfach auf der Homepage vorzustellen, ist offenbar niemand gekommen. Und deshalb komme ich auch nicht zur Wahl. Weil ich Protestant bin und gegen die Vernachlässigung von Gemeindemitgliedern der Evangelisch-Lutherischen Kirche protestiere.

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 26. November 2022

3 Gedanken zu „Wundern und staunen: Wie die Ahrensburger Kirchenleitung die Wahl des Kirchengemeinderates 2022 behindert

  1. Kowalski

    auf der homepage ist die aktuelle ausgabe (november 2022 – januar 2023) inklusive vorstellung samt vorstellungen zu finden. entweder sollte sie mal wieder zum optiker oder doch einen vhs-kurs für silver surfer besuchen.

    1. Harald Dzubilla Artikelautor

      Kleine Retourkutsche: Mal ganz abgesehen davon, dass Sie mal einen VHS-Kursus in Sachen Rechtschreibung besuchen sollten, so bleibt meine Frage: Warum ist die Ausgabe so versteckt, dass ich sie nicht gefunden habe, nachdem ich sie schon nicht in meinem Briefkasten fand…?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)