Der Ahrensburger Citymanager interviewt nach eigener Angabe “weitere Talkgast”

Welche Ziele hat sich der Ahrensburger Citymanager für das laufende Jahr gesetzt? Statt hier noch einmal alle aufzuführen, verweise ich der Einfachheit halber auf einen entsprechenden Beitrag im Stormarn-Teil vom Hamburger Abendblatt. Und ich bin sicher, dass die Redaktion am 31. Dezember 2022 – also in der Silvester-Ausgabe – in einer “Wiedervorlage” auf die Ziele des Citymanagers zurückkommen wird.

Erkennbares von Citymanager Christian Behrendt im laufenden Jahr: “Talk vor Ort”, wo er als Moderator  “weitere Talkgast” interviewt, wie er seit Wochen auf der Homepage der Ahrensburger Wirtschaftsförderung veröffentlicht, ohne dass das jemandem auffällt. Allein das ist schon sehr bezeichnend für die Resonanz auf die Tätigkeit des Citymanagers.

Aufgefallen ist: Drei Wochen auf den letzten “Talk vor Ort” sind bislang 307 Aufrufe erfolgt – im gesamten World-Wide-Web. Und bei 14 Personen ging der Daumen hoch, inklusive der Akteure und Freunde vom “Herrenhaus” vermutlich.

Postskriptum: Eines darf an dieser Stelle nicht unberücksichtigt bleiben. Und zwar: Der oben angeführte Beitrag im Stormarn-Teil vom Hamburger Abendblatt ist datiert vom 1. April dieses Jahres. Und an diesem Tage darf natürlich jeder Mensch so viele Scherze machen, wie er möchte. Warum soll Citymanager Behrendt da die Ausnahme bleiben?!

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 27. Oktober 2022

Ein Gedanke zu „Der Ahrensburger Citymanager interviewt nach eigener Angabe “weitere Talkgast”

  1. K. A. Lauer

    Warum muss der Citymanager die City managen? Ein Damenschneider schneidet doch auch keine Damen. Behrendt wurde lediglich als Alibi eingestellt, damit niemand sagen soll, dass Ahrensburg keinen Citymanager hat. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)