NDR berichtet: Wie Immobilienmakler ihre Kunden kräftig übers Ohr hauen und sich dabei strafbar machen

Vielleicht hat der eine oder die andere von Ihnen gestern im NDR-Programm die Sendung „Markt“ gesehen, wo das Thema „Miese Makler-Masche“ behandelt wurde. Und dabei wurde mit guter Recherche und ungeschminkter Berichterstattung demonstriert, wie Immobilienmakler schräge Geschäfte machen.

Ich stelle dieses Thema auf Szene Ahrensburg, weil von den schwarzen Schafen auch zwei Maklerfirmen ein Büro in Ahrensburg haben, nämlich Engel & Völkers und Kriech-Immobilien. Und da ist es für uns Ahrensburger natürlich schon wichtig zu sehen, wie unlauter diese Firmen arbeiten  – wenn Sie sich den Film bitte mal selber anschauen wollen!

Darüber habe ich gesprochen mit der Maklerin meines persönlichen Vertrauens, nämlich Carina Neumann in Hamburg. Ihr Kommentar zur TV-Sendung ist mehr als deutlich:

„Es ist eine absolute Frechheit, wie diese Firmen die Leute beschupsen. Und diejenigen Makler, die ehrlich arbeiten, werden dabei möglicherweise mit in denselben Topf geworfen! Allen in der Sendung genannten Maklern gehört sofort die Gewerbeerlaubnis entzogen, und alle Provisionen müssten zurückgezahlt werden an Käufer und Verkäufer.“  

Sollten Sie also mit den nebenstehenden Firmen ein Immobiliengeschäft abgeschlossen haben, sollten Sie es nachträglich auf Lauterkeit überprüfen! Und auch das Finanzamt dürfte möglicherweise daran interessiert sein.

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 1. März 2022

2 Gedanken zu „NDR berichtet: Wie Immobilienmakler ihre Kunden kräftig übers Ohr hauen und sich dabei strafbar machen

  1. Fritz Lucke

    Ich haben den Markt-Beitrag auch gesehen und war entsetzt, mit welchen Machenschaften vorher als honorig geltende Maklerfirmen das Gesetz umgehen. Bin aber auch enttäuscht, dass diese offensichtlich dem Gesetzgeber bekannt sind und dann auch noch geduldet werden. Ich stimme Ihnen zu, hier sollte sofort die Gewerbeerlaubnis entzogen werden. Wieweit Käufern gegen diesen Gestaltungsmissbrauch Entschädigungen zustehen, sollte m.E. mit Unterstützung des Berufsverbandes schnellstmöglich geprüft und dann eingeleitet werden.

  2. Peter Holzer

    Der Makler Engel & Völkers erklärt, dass im Himmel Jahrmarkt ist. Hier ein Insert von heute auf Hamburger Abendblatt Stormarn online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)