Es gibt Deppen, die reden von Klimaschutz und belasten die Umwelt

Dass Klimaschutz eines der vorrangigsten Themen unserer ist, kann kein normaler Mensch leugnen. Da muss jeder Bürger tun, was er persönlich dazu tun kann. Und die Politiker müssen wir alle was tun, und zwar weltweit. Und dann gibt es in Ahrensburg ein paar Deppen, die unter dem Deckmantel “Klimaschutz” die Umwelt verschmutzen. Durch Aufkleber an öffentlichen Einrichtungen – siehe die Abbildungen!

Schauen Sie zum Beispiel mal den vierfarbigen (!) Aufkleber an! Der ist nicht etwa per Hand mit Wasserfarben auf recyceltem Papier gefertigt, sondern der wurde gedruckt. Und dann müssen Mitarbeiter vom Bauhof kommen, die diese ekelhaften Sticker mit einer chemischen Flüssigkeit entfernen.

Die “Fridays-for-Future”-Bewegung sollte eigentlich wachrütteln. Aber diejenigen, die solche Sticker ankleben, sind Schnarchsäcke, die gar nicht wissen, was sie tun.

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 28. September 2021

Ein Gedanke zu „Es gibt Deppen, die reden von Klimaschutz und belasten die Umwelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)