Anschläge auf den Bürger + Plakate des Bloggers

Wie Sie bereits auf Szene Ahrensburg sehen und lesen konnten, ist der  Pitymanager der Stadt Ahrensburg nicht nur ein Medienfluglehrer und Schlagzeuger in einer Band, sondern der Mann trommelt auch als Plakatdesigner für die Stadt Ahrensburg. Hierzu hat er einige Poster-Entwürfe vor dem Hauptausschuss der Stadt präsentiert, wo die Vorschläge allerdings noch Bedenkzeit bei den Politikern hervorgerufen haben – siehe zum Beispiel die Abbildungen links! Klar, gut Ding will Weile haben. Und der Pitymanager ist ja auch erst im 8. Monat für die Stadt tätig, da muss man ihm einfach noch ein bisschen mehr Zeit lassen bis zu seiner Rente.

Bevor die Plakatanschläge des Pitymanagers auf die Bürger der Stadt freigegeben werden, habe ich mich dazu aufgerafft, ein paar Alternativen zu schaffen und sie Ihnen anzubieten. Zum einen, weil in der Stadt zur Zeit politische Sommerflaute herrscht wegen der Ferienzeit. Und zum anderen, um Sie ein wenig aufzuheitern. Also bitte:

Wenn Sie der Meinung sind, dass das eine oder andere dieser Plakate in der Ahrensburger City zum Aushang gebracht werden sollte: Stellen Sie einen diesbezüglichen Antrag beim Fachdienst IV.1 / Bauverwaltung der Stadt Ahrensburg! Oder bei Bürgervorsteher Roland Wilde.

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 24. Juni 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)