Warum Kompost-Tage in 21502 Wiershop für Ahrensburger Bürger leider nicht so passend sind

Ich fand auf der Seite 1 im Ahrensburger MARKT vom vergangenen Samstag eine Anzeige von der Buhck GmbH, und dieses Inserat hat mir gefallen: Die Firma bietet im Rahmen ihrer „Kompost-Tage“ an, dass man dort “Kompost gegen Spende“ abholen kann. Und die Erlöse aus dieser Aktion gehen an den Louisenhof Schwarzenbek. So weit, so gut und lobenswert.

Schlecht allerdings ist es für einen Bürger in Ahrensburg. Ich zum Beispiel müsste über 1 ½ Stunde mit dem Auto 83,4 Kilometer fahren, um mir eine Kompostladung im Kofferraum zu holen. Irgendwie würde sich das nicht rechnen lassen, schon gar nicht unter ökologischem Gesichtspunkt. 🙁

Mir gefällt diese Spendenaktion deshalb, weil sie sich wohltuend von den Pseudo-Spenden-Veranstaltungen abhebt, wo z. B. eine Sparkasse als edler Spender auftritt, obwohl das Spendengeld in Wahrheit von den braven Kunden eingezahlt wurde.

Ach ja, und hätte ich einen Lkw, dann würde ich nach Wiershop fahren, ihn dort voll beladen sehr gern für den Louisenhof spenden.

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 6. April 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.