Süßes oder Saures: Halloween in Ahrensburg

Was ist heute? Heute ist der 31. Oktober. Und warum ist das ein besonderer Tag? Richtig: Heute ist Reformationstag. Aber nur für die Mitglieder der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde, denn für alle anderen Menschen ist heute Halloween. Und Halloween bedeutet: Wir müssen heute Süßes bereitstellen; denn wenn die Geister, Zombies und Skelette an unserer Wohnungstür klingeln, dann ist es ratsam, Süßes zu geben, um nicht Saures zu bekommen.

In diesem Jahr werden allerdings nur die ganz unerschrockenen Gespenster unterwegs sein. Auf jeden Fall die Empfehlung: Setzen Sie auch eine Maske auf, wenn Sie die Haustür öffnen, und halten Sie ausreichend Abstand!

Aber, meine lieben Mitbürger, es gibt in unserer schönen Stadt Ahrensburg auch Gestalten, denen wir nicht nur an Halloween begegnen. Und die uns Bürgern schon Saures geben, ohne dass sie uns vorher überhaupt gefragt haben, ob wir nicht eventuell lieber Süßes wollen. Oder sie geben uns Süßes, was sich später dann als Saures entpuppt – siehe u. a. Stadtgeld!

Besagte Gestalten (m/w/d), die uns immer wieder erschrecken, kommen sowohl aus Politik und Rathaus als auch von den Medien. Wobei in der Politik eine Familie dominiert, deren Küchentisch in Norderstedt steht. Diese Familienmitglieder werden heute Abend vermutlich nicht vor unserer Haustür stehen, um auf Süßes zu hoffen. Aber wenn die nächste Kommunalwahl vor der Tür steht und dann auch ein Mitglied von Familie Levenhagen an Ihrer Haustür klingelt, um mit süßen Worten Wahlwerbung zu betreiben…

…dann sollten Sie dieser Person nur Saures geben! 😉

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 31. Oktober 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)