Der Einwohner hat gefragt, der Bürgermeister hat geantwortet. Und der Bürger wird lesen und staunen können!

Meine lieben Mitbürger – gestern war nicht nur Stadtverordneten-Versammlung, sondern in dieser gab es auch die obligatorische Einwohnerfragestunde. Meine 8 Fragen an den Bürgermeister haben Sie ja schon vorab gelesen. Und falls Sie gestern Abend nicht in der Turnhalle vom Eric-Kandel-Gymnasium gewesen sind (Eingang übrigens nicht so ganz leicht zu finden), dann werden Sie vielleicht gespannt sein auf die Antworten von Bürgermeister Michael Sarach, den man auch den Münchhausen von Ahrensburg nennen darf.

Die Antworten vom Rathaus-Scheffe habe ich gestern mündlich vernommen und warte nun auf die schriftliche Zustellung, damit ich die Worte des Rathaus-Häuptlings auch wortgetreu auf Szene Ahrensburg veröffentlichen kann.

Soviel vorab: Sie werden bei der anderen oder anderen Antwort von Michael Sarach glattweg vom Hocker fallen, sollten Sie auf einem solchen sitzen. Und dazu kommt auch noch eine Stern-Stunde aus dem gestrigen Meeting, nämlich eine Aussage des Stadtverordneten Matthias Stern (CDU), die so unglaublich ist, dass man meinen könnte, der Herr Oberlehrer . . .

. . . aber das, was ich meine, erfahren Sie vielleicht schon morgen hier auf Szene Ahrensburg, liebe Leser. Sie können bis dahin auf jeden Fall schon sehr gespannt sein. Ich selber werde mir vor dem Schreiben eine Tasse Kaffee kochen, und zwar mit einer Bohnensorte, die man vermutlich im Ahrensburger Rathaus trinkt – siehe die Abbildung oben!

Postskriptum: Großes Lob für diese Veranstaltung im EKG, die unter Corona-Bedingungen stattgefunden und hervorragend organisiert worden war. Besucher, die keine hellen Schuhsohlen hatten, bekamen für die Turnhalle sogar Plastiküberzüge für ihr Schuhwerk. Und auch der Ton via die Lautsprecher war auf der Publikumstribüne sehr gut zu verstehen. Danke an die dafür verantwortlichen Mitarbeiter der Stadt! 🙂

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 27. Oktober 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.