Ein Optikerladen, der Kunden sucht, die einen Knall haben

Gerade hatte ich den Discounter Lidl der Lüge bezichtigt, weil das Unternehmen damit wirbt, schon heute die Mehrwertsteuer gesenkt zu haben, da kommt Janiene Johann-to-Settel vom Brillenladen in der Manhagener Allee und wirbt: “Wir schenken Ihnen sogar die gesamte Mehrwertsteuer” und zwar 16% – siehe den abgebildeten Flyer, den ich in meinem Briefkasten gefunden habe!

Abb. in Ölfarben nachgemalt

Nur Menschen, die sich die Welt durch die Brille ihres Klos anschauen, werden diesen Blödsinn gauben. Es ist schlichtweg eine Lüge, denn wer eine Rechnung von dem Optiker bekommt, der findet darauf auch die gesetzliche Mehrwertsteuer. Und eine andere Mehrwertsteuer gibt es nicht.

Und deshalb müssen Brillenträger, die das für bare Münze nehmen, einen Knall in der Birne haben. Das weiß Janiene Johann-to-Settel möglicherweise auch und hat wohl deshalb eine typische Protagonistin aus ihrer Kundenkartei in die Werbung gestellt. Diese junge Dame sagt mehr als ich es sagen kann. Und deshalb belasse ich es bei dem Gesagten.

Nur noch ein Hinweis: Die Mehrwertsteuer beträgt bis heute immer noch 19%, Frau Johann-to-Settel!

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 26. Juni 2020

Ein Gedanke zu „Ein Optikerladen, der Kunden sucht, die einen Knall haben

  1. Ruhnke

    Wenn Sie heute den “Markt” aufschlagen, finden Sie denselben Quatsch dort noch einmal. Das beweist mir, dass diese Optikerin ziemlich kurzsichtig sein muss. Vielleicht sollte sie mal zu Fielmann gehen – – – bevor ihre Kunden das tun!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.