“Dolce Vita”: Bewerber sollen sich aus Datenschutzgründen bei Unbekannt bewerben – ha! ha! ha!

Am Sonntag hatte ich auf Szene Ahrensburg berichtet, dass die Restaurant-Szene in der Stadt sich um ein italienisches Restaurant erweitert, nämlich um das “Dolce Vita”, das ins CCA einziehen soll, und zwar dort, wo vor unzähligen Jahren mal das Fisch-Bistro von Schloh gewesen ist. Und heute, also zwei Tage nach meiner Information, kommt nur das 3. Buch Abendblatt und bestätigt meine Meldung.

Datenschutz: Beitrag aus Hamburger Abendblatt

Aber das ist nicht der Grund, warum ich noch einmal auf das “Dolce Vita” zurückkomme. Der Grund ist vielmehr das, was wir heute in der Zeitung lesen und also lautend: “Ein Datum für die Eröffnung wollte Falk noch nicht nennen, auch dazu, wer das Lokal betreiben wird, hält er sich bedeckt. ‘Aus Datenschutzgründen geben wir derzeit keine weiteren Informationen’, so Falk.”

Ich lach mich schlapp: Da zieht ein Restaurant in das CCA ein, der Name steht schon an der Fassade, aber der Inhaber soll geheim bleiben, und zwar aus “Datenschutzgründen”. Schöner noch: Es sollen sich Mitarbeiter auf Grund eines Plakates in CCA bei dem Restaurant bewerben, aber sie bekommen keine Informationen, wohin ihre Bewerbung gehen wird, weil der Datenschutz das nicht erlaubt…?!

Da ich keine Gründe für Datenschutz erkennen kann, gebe ich einfach mal eine Information ab, und zwar: Betreiberin des neuen Restaurants ist Gräfin Giuseppina von Brockdorff, die in Trittau das “Ristorante Noi Due” führt.

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 16. Juni 2020

2 Gedanken zu „“Dolce Vita”: Bewerber sollen sich aus Datenschutzgründen bei Unbekannt bewerben – ha! ha! ha!

  1. Observator

    Typisch wieder mal die Stormarnredaktion. Nächstes Mal erzählt denen jemand, dass es aus Datenschutzgründen geheim ist, was Dolce Vita in deutscher Übersetzung bedeutet, und dann schreibt der kleine Filip das auch gehorsam so nieder und ist stolz darauf, diese Exklusivmeldung gebracht zu haben. 😉 Und noch etwas: In der Online-Meldung ist ein uraltes Foto zu sehen, das kein Symbolfoto sein soll, aber völlig fehl am Platze ist, denn es hat mit dem Restaurant nichts zu tun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.