Privatanbieter machen ihre Geschäfte unter dem Deckmäntelchen „Volkshochschule“

Wenn Sie etwas für Ihre Gesundheit tun wollen, dann können Sie das auch mit Hilfe der Volkshochschule Ahrensburg machen. Dort werden zum Thema „Gesundheit“ zahlreiche Kurse angeboten, die in den Räumen der VHS in der Bahnhofstraße veranstaltet werden. So weit, so gut.

Auch Großhansdorf hat eine Volkshochschule. Und auch hier können Sie etwas für Ihre Gesundheit tun – allerdings nicht in der Volkshochschule. In unserer Nachbargemeinde nimmt die VHS stattdessen lediglich Anmeldungen für Firmen in Großhansdorf entgegen, wo die Bürger hingegen und sich körperlich und geistig behandeln lassen können.

Corpora Delicti: Die VHS Großhansdorf wirbt für die Naturheilpraxis M. Möller in Großhansdorf und für die Kurse von Frau Möller. In deren Praxis kann man Fußreflexzonenmassage lernen für 40,20 Euro und Selbstheilungskräfte ausprobieren für 57,80 Euro – siehe die Abbildungen!

Was diese Kurse mit der Volkshochschule zu tun haben, außer dass man sich dort für die private Praxis anmelden soll, weiß ich nicht. In meinen Augen so etwas wie eine Alibi-Betätigung der VHS Großhansdorf. Und für die Firmen ist es eine Aufwertung ihrer Angebote, weil eine staatliche Einrichtung dafür ihren Namen hergibt.

Ach ja, und dann ist da auch wieder Dr. Raffke Dr. Eckstein, der auf seinem „Ahrensburg-Portal“ nicht nur permanent und penetrant für den Teufels-Club in Bargteheide wirbt, sondern der auch Reklame macht für die Naturheilpraxis M. Möller in Großhansdorf. Allerdings steht unter dem Foto, dass der Kurs gar nicht in der abgebildeten Praxis M. Möller stattfindet, sondern in der Praxis Wittmaack in Großhansdorf und für 81,70 Euro zu haben ist. Und das via die VHS Großhansdorf.

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 18. Februar 2020

2 Gedanken zu „Privatanbieter machen ihre Geschäfte unter dem Deckmäntelchen „Volkshochschule“

  1. Kirchhoff

    Die Volkshochschule Großhansdorf ist offensichtlich keine Schule sondern eine Agentur für Veranstaltungen in der Waldgemeinde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.