14. Ahrensburger Musik-Nacht: Vom Holzland ins Wasserbad

Am 16. Mai 2020 findet in Ahrensburg die 14. Musik-Nacht von Felizitas Schleifenbaum (vormals Thunecke) statt. Und schon heute wird das Ereignis plakatiert. Zum Beispiel im badlantic, wo das Plakat – siehe die Abbildung! – dreifach im Eingangsbereich klebt. Und: Das stadteigene badlantic ist auch eine Karten-Verkaufsstelle der Firma ft management, was bedeutet: Städtische Mitarbeiter müssen Eintrittskarten für eine private Firma verkaufen.

Aber auf dem Plakat steht noch etwas, nämlich: „Eröffnung im badlantic“. Das ist ungewöhnlich, denn bisher kannten wir die Eröffnung der Musik-Nacht traditionsgemäß im Holzland Wulf. Und wie das Ahrensburg-Portal informiert, gab es in Ahrensburg bereits die “35. Musiknacht” – siehe die nachfolgende Abbildung rechts!

Was bedeutet der Wechsel der Location vom Holz ins Wasser? Hat man in der Firma Holzland Wulf vielleicht mal nachgedacht, was es für ein Aufwand gewesen ist, die Räumlichkeit für eine einzige Nacht herzurichten? Mehr noch: Bisher war es so, dass alle Firmen ihre Räumlichkeiten der Veranstalterin nicht nur gratis zur Verfügung gestellt haben, sondern..

… das ft management hat sogar noch kassiert dafür, dass man die Räume kostenlos belegen durfte! Was in meinen Augen bedeutet: Die Firmen haben letzten Endes die Kosten für die Musiker bezahlt. Und die Firma ft management kassiert die Erlöse aus dem Verkauf der Eintrittskarten. Ob das badlantic auch an die Firma ft management bezahlt für die Benutzung der Räumlichkeiten und wer die Arbeitszeit vom Personal des badlantic bezahlt, ist mir nicht bekannt.

Homepage ft management

Bemerkenswert: Eintrittskarten für die Musik-Nacht kann man nicht nur in der easy-Apotheke kaufen (vermutlich sogar ohne Rezept! 😉 ) , sondern auch – man lese und staune! – in der Praxis D. Irmer – siehe die Abbildung von der Homepage der Veranstalterin!

Ob in der Apotheke in der Rampengasse und im Wartezimmer der Arztpraxis auch Konzerte im Rahmen der Musik-Nacht stattfinden, entzieht sich meiner Kenntnis.

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 10. Januar 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.