Ein Wort des Trostes an alle Ahrensburger HSV-Fans

Der HSV ist zwar der Hamburger und nicht der Ahrensburger Sportverein, aber er dürfte dennoch in Ahrensburg mehr Fans haben als die Kicker vom ATSV. Und es wird die HSV-Fans schmerzen, dass ihr Verein es nicht geschafft hat, zurückzukehren in die 1. Bundesliga. Das Jahr 2019 hat sich nicht als ein frohes erwiesen – jedenfalls bis jetzt noch nicht. Doch wenn die Mannschaft bis zum Jahresende alle Spiele gewinnt, dann könnte das Jahr doch nicht gut werden. 😉

Aber mal ganz ehrlich, liebe Sports- und HSV-Freunde: Was sollte der HSV heute in der 1. Liga? Wieder eine Saison lang um den Nicht-Abstieg kämpfen? Wenn es die Mannschaft schon in der 2. Liga nicht auf den ersten oder wenigstens zweiten Platz geschafft hat, warum soll sie sich und ihre Fans dann erneut quälen und gegen erstklassige Teams verlieren, denen der HSV in seiner heutigen Verfassung nicht das Wasser reichen kann?!

In der 2. Liga steht der HSV immerhin in der Spitzengruppe und muss nicht in die Relegation. Und wer zu den echten Fans der Mannschaft gehört, für den sind die Spiele in der 2. Liga auch spannend und unterhaltsam. Wäre nur blöd, wenn der HSV dann am Ende der nächsten Saison ab- statt aufsteigen würde…! 😉

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 13. Mai 2019

Ein Gedanke zu „Ein Wort des Trostes an alle Ahrensburger HSV-Fans

  1. Martens

    Vielleicht kann man den Uwe Seeler noch mal ins Spiel bringen? Ich denke nicht, dass der schlechter spielen würde als die Herren, die gestern über den Platz gelaufen gegangen sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.