Hallo! Kennt jemand von Ihnen vielleicht „Ranka Bollmus, Ahrensburg“…?

Donni, donni aber auch! Die Redaktion vom 3. Buch Abendblatt hat doch tatsächlich eine Leserin, die den „Muschelläufer“ als „schön“ empfindet. Den Kommentar dieser Leserin finden wir heute unter der Überschrift: „Leserbriefe an die Redaktion“. Unterzeichnet ist der Leserbrief an die Redaktion mit: „Ranka Bollmus, Ahrensburg“.

Natürlich wollte ich sofort wissen, wer Ranka Bollmus ist und was sie in Ahrensburg macht. Also den Namen bei Google eingegeben und – nix gefunden in Ahrensburg. Na ja, nicht alle Menschen lassen sich über Google finden. Aber Ranka Bollmus, die einen Leserbrief an das 3. Buch Abendblatt geschrieben hat, zeigt immerhin, dass sie ihren Namen nebst Wohnort der Öffentlichkeit preisgibt.

Im Örtlichen Telefonbuch fand ich nur eine „Ranka Bollmus-Soll“. Die wohnt aber nicht in Ahrensburg, sondern in der Süderstraße. Und nicht in Hamburg, sondern in 25746 Heide. Aber ob diese Dame den „Muschelläufer“ in Ahrensburg überhaupt kennt und eine zweite Adresse in unserer Stadt hat? Ich bezweifle es.

Und so stelle ich die Frage an alle Leser von Szene Ahrensburg: Kennt jemand von Ihnen vielleicht „Ranka Bollmus ,Ahrensburg“, die nach eigener Angabe oft am Rondeel sitzt, dort Kinder beobachtet und den „Muschelläufer“ als schön empfindet …?

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 11. Oktober 2018

4 Gedanken zu „Hallo! Kennt jemand von Ihnen vielleicht „Ranka Bollmus, Ahrensburg“…?

  1. Krüger

    Ich kenne eine Hündin, die Ranka heißt. Aber ihr Nachname ist nicht Bollmus. Und sie lebt auch nicht in Ahrensburg und war meines Wissens auch noch nie auf dem Rondeel, um dort am Blaumann ihr Bein zu heben. Ich hoffe, Ihnen mit diesem Hinweis gedient zu haben.

  2. Beobachter

    Gut finde ich, dass nicht jede Person über google oder das Telefonbuch sofort digital auffindbar oder überprüfbar ist. Trotzdem kann es diese Person geben. Wahnsinn, oder.

    Oder soll es diese Person nur in den Gedanken der Redaktion geben? Auch Wahnsinn.

  3. Abendblatt-Abonnent

    Ranka, bitte melde dich! Du bringst sonst die Abendblatt-Redaktion in eine sehr unangenehme Situation. Auch wenn du in Wahrheit Martin Wolke sein solltest, ist es besser, du outest dich, als dass der Leser denken muss, dass du möglicherweise der Schutzgeist der Redaktion bist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.