Historische Presseschau im Sommerloch: 30-jähriger Krieg und Jugend im Rathaus

Werfen wir heute einen Blick in die örtlichen Medien, dann erkennen wir: Das Sommerloch wird gefüllt mit Beiträgen aus dem Archiv der Vergangenheit. Klar, wenn die Politiker von heute in den Sommerferien weilen, dann muss man eben ein wenig zurückgehen im Zeitgeschehen. Zum Beispiel zurück zum 30-jährigen Krieg, der – welch ein Glück! – natürlich auch in Stormarn stattgefunden hat.

aus: Hamburger Abendblatt + MARKT

Mehr noch: Im 3. Buch Abendblatt können wir heute nicht nur lesen gucken, dass der Feldherr Tilly in der Schlacht bei Breitenfeld 1631 gegen die siegreichen Schweden verwundet wurde, sondern wir sehen auch in Wort und Bild, was was wir ahnen: „Vero estratto di carne Liebig“ – siehe die Abbildung! Und das bedeutet: Echter Liebig Fleischextrakt

Ob  dieses eine bezahlte Werbung der Firma Liebig ist, weiß ich natürlich nicht. Aber warum diese Werbung dort steht, weiß ich genauso wenig, denn die Redaktion der Stormarn-Beilage verrät es ihren Lesern mit keiner einzigen Silbe. Und genau das hätte mich als Leser interessiert!

Nicht ganz so weit ins Archiv zurückblicken müssen wir im MARKT. Dort wird heute berichtet über „Jugend im Rathaus“, wo Schüler vom Eric-Kandel-Gymnasium „Politiker für einen Tag“ sein durften – siehe die Abbildung!

Und wann hat diese Veranstaltung stattgefunden? Ich habe mal auf meinem Kalender zurückgeblättert: Das Planspiel hat stattgefunden in der Zeit vom 23. bis 31. Mai – immerhin: 2018!

Mit anderen Worten: Der MARKT serviert hier ein acht Wochen altes Thema, ohne dem ahnungslosen Leser zu verraten, wann das beschriebene Ereignis stattgefunden hat.

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 25. Juli 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.