Im Herrenhaus haben Damen ab morgen ihre Tage (Alle Achtung: Satire!)

In Ahrensburg gibt es nicht nur ein Frauenhaus, meine lieben Mitbürger, sondern es gibt dort auch ein Herrenhaus. Und während die Herren nicht ins Frauenhaus dürfen, können Damen ungehindert ins Herrenhaus kommen, ja, sie werden sogar speziell dazu eingeladen. Allerdings nur, wenn sie gerade unpässlich sind, denn im Herrenhaus werden „Lady Days“ angezeigt – siehe die Annonce!

In der Periode vom 1. bis 14. Oktober 2017 können Damen Im Herrenhaus always einkaufen. Dass es sich dabei um starken Tobak handelt, zeigt der Inhaber des Herrenhauses in seinem Logo an, dem wir entnehmen können: Im Herrenhaus darf geraucht werden. Dass der Rauch einer Pfeife sich möglicherweise in den Klamotten festsetzt, wird weder Damen noch Herren stören, die selber dem Tabak frönen.

Dass  Ladys and Gentlemen während der Lady Days die Umkleidekleidekabinen im Herrenhaus gemeinsam benutzen können, gilt nach meiner Recherche nur für Herren in Begleitung der eigenen Lady!

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 30. September 2017

2 Gedanken zu „Im Herrenhaus haben Damen ab morgen ihre Tage (Alle Achtung: Satire!)

    1. Nagel

      Der Inhaber ist ebend jetzt dahinter gekommen dass man allein mit dem Verkauf von Herrengarderobe kein Geld verdienen kann . Wäre sehr schade wenn dieser schöne Laden zumachen müsste . Daher kann ich die hier vorgetragene Lächerlichmachung nicht nachvollziehen. Kritik üben ist das Eine . Wo bleibt das konstruktive Element ? Wenn wir gerade bei der Örtlichkeit sind , wo sich das „Herrenhaus“ befindet : Es muß dringend eine neue Geschäftsordnung für die Politessen der Stadt gefunden werden . Wer Niemanden behindert oder zuparkt, sollte m.M.n. auch nicht gnadenlos von den Politessen abkassiert werden . Wegen 10min Parkzeitüberschreitung auf einem regulären Bezahlparkplatz sollte auch nicht mehr von den Politessen sanktioniert werden . Nur so lassen sich wieder Kunden für die Innenstadt gewinnen .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.