Heute schon wieder ein Lob auf Szene Ahrensburg

Am heutigen Tage habe ich mal wieder etwas Positives zu vermelden nach dem Motto: Was lange währt, wird endlich gut. Wie lange schon hatte ich auf den Unfug hingewiesen, auf teuren City-Light-Postern in Ahrensburg zu plakatieren, dass es in der Stadt ein Schloss gibt, vor dem die Krokusse das ganze Jahr lang blühen. Und nun kam endlich die Erleuchtung, sprich Besserung.

Auf dem aktuellen Plakat vor dem CCA sehen wir nun schön übersichtlich aneinandergereiht die Veranstaltungen rund um das Ahrensburger Schloss-Ensembe – siehe die Abbildung! So macht ein Plakat auch Sinn, weil es für die Bürger zu einem Informationsstandort in der Innenstadt geworden ist. Genauso hat es sich schließlich schon damals der Herr Litfaß gedacht, als er die nach ihm benannte Plakatsäule erfunden hatte.

Zur Erinnerung: Auf den City-Light-Poster-Säulen, die in Ahrensburg stehen, bekommt die Stadt eine Seite gratis zur eigenen Verfügung. Meine Idee, dort den Bürgern auch einmal das Thema Kinderarmut plakativ in Erinnerung zu bringen, wurde von der Stadt nicht für wichtig erachtet. Noch nicht. Aber vielleicht ist die Verwaltung auch in diesem Punkt noch lernfähig…? 😉

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 30. Juni 2017

Ein Gedanke zu „Heute schon wieder ein Lob auf Szene Ahrensburg

Schreibe einen Kommentar zu Der Spatz vom Rathausdach Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.