Gully: Der Ahrensburger ist auf den Hund gekommen

aus: Wikipedia

Saul Steinberg ( (1914 – 1999) war ein rumänisch-amerikanischer Zeichner und Karikaturist, und zwar ein begnadeter Künstler. Bekannt wurde er vor allem durch seine Cartoons und Titelzeichnungen für das US-Magazin „The New Yorker. Dabei entstand auch im Jahre 1976 ein Titelbild, das bis heute ein beliebtes Postermotiv ist, nämlich die verzerrte Landkarte, die von einer bekannten New Yorker Straße ausgehend einen Teil der Weltkugel zeigt – siehe die Abbildung! Diese Idee wurde hernach für viele andere Städte weltweit plagiiert.

Auch mit der Weltstadt Ahrensburg ist so ein Plagiat-Plakat entstanden, das vom Schloss bis zur Antarktis reicht. Weder originell, noch sonderlich kreativ gestaltet. Dieses Poster sah ich vor einem Ahrensburger Laden in der Hagener Allee stehen, und zwar über einem Gully, wo die Hunde ihr Bein heben. Und die Vierbeiner wurden aufgefordert: „Schnapp zu!“  – wenn Sie mal auf die Abbildung klicken wollen!

Damit ist Ahrensburg quasi auf den Hund gekommen. Und das Poster soll allen Ernstes € 50,- kosten. Klar, man gönnt sich ja sonst nix.

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 28. Juni 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.