Heute groß und aktuell im 3. Buch Abendblatt: „Inga Rumpf rockt Ahrensburg“. Raten Sie mal, wann…!

Der Leser vom 3. Buch Abendblatt guckt auf seinen Kalender und erkennt: 30. November 2016. Und dann fasst er sich an den Kopf, wenn er auf der Veranstaltungsseite liest: „Inga Rumpf rockt Ahrensburg“. Weil: Inga Rumpf wird Ahrensburg am 20. Mai 2017 (!) rocken.

aus: Hamburger Abendblatt

aus: Hamburger Abendblatt

Außerdem: Inga Rumpf rockt Ahrensburg nicht zum ersten Mal auf der Ahrensburger Musiknacht. Und die Musiknacht in Ahrensburg ist auch nicht neu. Warum also aus heiterem Himmel ein riesengroßer Beitrag über einen Termin, der erst in einem halben Jahr über die Bühne geht…?

Ich vermute: Der Verfasser Pelle Kohrs hat Veranstalterin Felizitas Thuneke am Rande der Blue Night getroffen und gefragt, wie hoch denn der Spendenerlös beim 4. Gutshof-Festival gewesen ist, der für die Ahrensburger Tafel bestimmt war. Und diese Frage ist Felizitas Thuneke umgangen, indem sie Werbung für ihre Musiknacht gefordert und von der Redaktion bekommen hat.

Wir Leser warten nun weiterhin über eine Information im 3. Buch Abendblatt, und zwar darüber, wie hoch der Spendenbetrag aus dem öffentlichen Gutshof-Festival ist, bei dem schließlich der Thuneke-Verbündete und Bürgermeister von Ahrensburg, Michael Sarach, mal wieder die Schirmherrschaft übernommen hatte, um den Bürgern der Stadt zu suggerieren: Hier wird nicht gemauschelt, sondern hier wird alles offengelegt. Klar, das Gutshof-Festival war erst vor 18 Tagen, da hat Frau Thuneke natürlich noch keinen Überblick über die Erlöse.

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 30. November 2016

Ein Gedanke zu „Heute groß und aktuell im 3. Buch Abendblatt: „Inga Rumpf rockt Ahrensburg“. Raten Sie mal, wann…!

  1. J. P. Kirchhoff

    Seien Sie bloß vorsichtig, Herr Dzubilla, mit dem, was Sie über die heilige Frau Thunecke schreiben! Sonst beschimpft die Redaktion Sie womöglich wieder als „Blogwart“! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.