Die Stadt Ahrensburg verstößt schon seit Jahren gegen das deutsche Heilmittelwerbegesetz

Schon mehrfach habe ich darauf hingewiesen, dass die Verwaltung unserer Stadt unlautere Veröffentlichungen auf ihrer Homepage macht. Dort wird schon seit Jahren geworben für Schüßler Salze, und zwar mit dem Hinweis auf eine angebliche Wirkungsweise. Das ist laut Heilmittelwerbegesetz verboten.

Bildschirmfoto 2015-06-25 um 10.48.05Ich bin bekanntlich ein gutmütiger Mensch. Darum habe ich den Bürgermeister mehrfach auf diesen Unfug hingewiesen. Aber Michael Sarach ist nachgewiesenermaßen beratungsresistent. Oder er bekommt nach seiner mittäglichen Bratwurst womöglich Magenschmerzen, die er mit Schüßler Salzen aus der Flora-Apotheke kurieren möchte. Oder können Sie mir einen vernüftigen Grund dafür gegen, warum die Stadt Ahrensburg die Werbung für Schüßler Salze unterstützt…?

Da meine Geduld nun am Ende ist, habe ich das Thema auch außerhalb von Szene Ahrensburg in der Kommunikationsfachpresse veröffentlicht – siehe Abbildung! Ich hoffe, dass nun vielleicht ein Jurist auf die Idee kommt, die Stadt und deren Verwaltungsleiter abzumahnen.

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 25. Juni 2015

Ein Gedanke zu „Die Stadt Ahrensburg verstößt schon seit Jahren gegen das deutsche Heilmittelwerbegesetz

  1. Observator

    Stadt-Marketing beginnt mit der Homepage der Stadt. Da wir kein Stadt-Marketing haben, sondern nur eine Stadt-Marketing-Leiterin, kann das Stadt-Marking auf der Homepage folglich nicht beginnen. Und der Bürgermeister? Ich vermute, er hat eine angeborene Lese- und Schreibschwäche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.