Götterdämmerung im Marstall: Richard Wagners Rache…?

Im vergangenen Jahr sollte im Marstall “Der Ring der Nibelungen (en miniature)” gespielt werden. Die Veranstaltung wurde wegen Krankheit abgesagt – so berichtete die Stormarn-Beilage. Und am kommenden Sonntag sollte es die gleiche Veranstaltung im Marstall geben, wozu heute ahrensburg24 berichtet: “Veranstaltung entfällt: Kein Ring für die Westentasche”. Und auch dieses Mal wird von Krankheit berichtet.

Bildschirmfoto 2014-08-28 um 15.55.43Ob es tatsächliche eine Krankheit ist oder nur ein krankhaft schlechter Kartenverkauf, weiß ich natürlich nicht. Was ich aber weiß: Armin Diedrichsen, der künstlerische Leiter vom Kulturzentrum Marstall, spielt die Hauptrolle in dem Stück. Und da frage ich mich: Wer hat die Entscheidung für dieses Stück und die Besetzung getroffen? Vielleicht der künstlerische Leiter vom Kulturzentrum Marstall…?

Außerdem würde mich als zwangsweiser Mitzahler für das Kulturzentrum Marstall interessieren: Wer ist der Autor von “Der Ring der Nibelungen (en miniature)”? Im Internet habe ich danach leider vergeblich gegoogelt. Frage: Weiß zufällig jemand von Ihnen, wer dieses Stück geschrieben hat…?

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 28. August 2014

4 Gedanken zu „Götterdämmerung im Marstall: Richard Wagners Rache…?

  1. Uwe John

    Hallo, der Ring der Nibelungen wurde von einem Ahrensburger Goldschmied hergestellt und ist leider verlorengegangen – wird nun gesucht. Bis er gefunden worden ist, beschäftigt sich das künstlerische Ensemble des Marstall mit dem “fliehenden Holländer”. Mit künstlichen Grüßen Uwe John.

    1. Jung-Siegfried

      Ich hörte, Klitschko wäre in den Ring gestiegen und hätte Diedrichsen voll was auf die Nase gegeben. Aber bestimmt ist der Marstall gegen solche Unpässlichkeiten versichert. Ich jedenfalls werde meine Eintrittskarten nicht zurückgeben, ich will sehen, was passiert.

  2. Uwe John

    Hallo Jung-Siegfried, bekommen wir auch einen Kommentar an dieser Stelle, wenn es wirklich passiert? Grüße Uwe John.

  3. Martens

    Könnte es auch sein, dass das Stück aus Gründen abgesagt wurde, die mit dem kranken Wetter am Sonntag zu tun hatten, wenn Sie wissen, was ich meine…?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.