Stormarn-Beilage: Morgen früh ist Shoppen angesagt!

Morgen ist der 29. Mai 2014, und auf dem Kalender steht: „Christi Himmelfahrt“. Für Atheisten: Dieses ist ein christlicher Feiertag. Womit sich mir die Frage stellt: Wenn Christen heute die Himmelfahrt von Jesus Christus feiern – was machen dann die Atheisten…?

FrühshoppenDie Stormarn-Beilage weist heute darauf hin, wo Nicht-Christen morgen früh zum Shoppen gehen können. Zum Beispiel zu Strehl, wo sie beim “Frühshoppen” nicht nur Gegrilltes shoppen und Bratkartoffeln plus Getränke, sondern auch Country-Musik hören können.

Nein, nicht etwa der „Frühschoppen“ ist gemeint, sondern sowohl in der Überschrift als auch im Kleingedruckten schreibt die Redaktion jedes Mal ausdrücklich: „Frühshoppen“!

Frühes Shoppen am morgigen Tage gilt natürlich nur für Atheisten, denn Christen gehen um diese Zeit in die Kirche. By the shopping-way: Warum auch Nicht-Christen morgen arbeitsfrei haben, verstehe ich allerdings nicht. Denn wenn beispielsweise unsere Mitbürger aus der Türkei Ramazan Bayramı feiern oder Kurban Bayramı, dann haben wir Christen hierzulande ja auch keine arbeitsfreien Tage.

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 28. Mai 2014

5 Gedanken zu „Stormarn-Beilage: Morgen früh ist Shoppen angesagt!

  1. Frau Behnemann

    Vermutlich hat das eine Praktikantin verfasst, und die jungen Damen von heute denken ja an nichts anderes als ans Shoppen! 😉

  2. Jürgen Plage

    Ist Christi Himmelfahrt dieses Jahr schon am 29.April?
    Trotzdem schönen Vatertag!
    Gruß
    Jürgen Plage

    1. Harald Dzubilla Artikelautor

      Lieber Herr Plage – vielen Dank für Ihren sachdienlichen Hinweis (schon korrigiert)! Ich baue solche Stolpersteine häufig in mein Blog ein, um die Aufmerksamkeit meiner Leser zu testen. Wie ich es auch dieses Mal wieder erkenne: Es hat geklappt!
      Liebe Grüße
      Harald Dzubilla

  3. wolfgang koenig

    Hallo, Herr Dzubilla,
    Sie sind immer zu (April-) Scherzen aufgelegt. Ich kann mich wieder krümeln.
    Aber wieso haben die evangelischen Christen weniger Feiertage als die katholischen Christen? Sind wir christlichen Menschen und überhaupt alle Menschen nicht alle gleich?
    Wenn wir alle hier durch das Grundgesetz zugelassenen Relegionen tatsächlich repektieren und mit ihnen feiern würden, hätten wir ein Leben wie “Gott in Frankreich”. Lieber feiern als seinen Dienst leisten. Wir sollten jeden Tag mit Boller- , Leiter- und Kinderwagen durch die Republik ziehen. Dann hätten wir kein Euro-Gefälle. Alle könnten von der Wohlfahrt leben.
    Sei`s drum. Gönnen wir uns morgen einen Vater(?)tag, beginnend mit einem Vaterschaftstest und danach Frühshoppen mit anschließendem Grillen grillen.
    Mit fischschuppigen Grüßen
    Wiolfgang König

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)