Na bitte: Unser Rathaus ist weg!

IMG_1993Was sehen Sie auf dem nebenstehenden Bild? Sie sehen Bäume. Und dahinter ahnen Sie ein Gebäude. Und wenn Sie sich in Ahrensburg auskennen, dann wissen Sie auch: Hinter diesen Bäumen steht unser Rathaus. Es ist also nicht total weg, sondern es ist sozusagen bloß zugewachsen. Nur im Winter, wenn das Laub von den Bäumen gefallen ist, dann ist es voll sichtbar, unser denkmalschutzwürdiger Verwaltungsbau.

Merkwürdig: Noch gar nicht lange her, da war unser Rathaus das Thema der Stormarn-Beilage. Und man wollte die Leser befragen, was sie denn nun mit dem Rathaus machen würden – Denkmalschutz oder Abrissbirne? Ein paar Leser haben sich tatsächlich gemeldet. Und die einen sagen so, die anderen so. Eine einheitliche Meinung dazu, wie sie uns die Stormarn-Beilage suggeriert, gibt es in Ahrensburg nicht. Und die Stimmen ausserhalb unserer Stadt sind so entscheidend wie ein Blinddarm zur Verdauung.

Rathaus damalsAber kommen wir zurück auf unser zugewachsenes Rathaus! Ich habe eine Aufnahme des Gebäudes gefunden, die kurz nach Fertigstellung entstanden ist – siehe die Abbildung! Und wenn man sich dieses Bild anschaut, dann erkennt man, dass es gar nicht so schlecht ausschaut, das Ahrensburger Rathaus. Zumal damals auch noch nicht der hässliche Antennenaufbau auf dem Dach gestanden hat.

Und wenn ich mir dann auf der gegenüberliegenden Seite die Ahrensburger Plattenbauten anschaue, dann weiß ich schon, was ich abreißen würde. Oder finden Sie diese alten Kasernen vielleicht schön?

Bildschirmfoto 2013-07-23 um 11.17.36By the way: Sind Sie auch so gespannt wie ich, zu erfahren, was denn nun das Endergebnis der Sarach-Aktion “Wie gestalte ich mir meinen Rathausplatz?” ausschaut? Wenn Sie die Online-Page von Ahrensburg öffnen und links in der Themenreihe auf “Rathausplatz” klicken, dann öffnet sich ein Fenster, das überschrieben ist: “Der Ahrensburger Rathausplatz … und was kommt nun?”

Ja, Herr Bürgermeister, was kommt denn nun…?

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 23. Juli 2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)