Denkmalschutz schützt das Denkmal nicht

Bildschirmfoto 2013-07-22 um 09.55.33Heute früh bekam ich die Nachricht, dass die St. Johannes-Kirche unter Denkmalschutz gestellt worden ist. Meine Freude darüber verflüchtigte sich aber schnell.

Hatte ich im ersten Moment geglaubt, dass mit der Unter-Denkmalschutz-Stellung ein Abriss des Gebäudes verhindert wird, so wurde ich nach Lektüre der heutigen Stormarn-Beilage eines Schlechteren belehrt: Die Kirche ist autark in ihren Entscheidungen, kann sich über den Denkmalschutz hinwegsetzen und das Gotteshaus dem Erdboden gleich machen. Oder es nach der Entwidmung verkaufen an eine andere Religionsgemeinschaft bzw. Supermarkt-Kette.

Mit anderen Worten: Es hat sich nichts geändert bei St. Johannes. Leider nicht.

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 22. Juli 2013

Ein Gedanke zu „Denkmalschutz schützt das Denkmal nicht

  1. Wolfgang Schrimpff

    Sehr geehrter Herr Dzubilla,

    trotz Beschluss des Kirchengemeinderates finden sonntags um 09:30 Uhr vor der St. Johannes weiterhin improvisierte, aber stimmungsvolle Gottesdienste statt. Zur heutigen Andacht fanden sich etwa 50 Gemeindemitglieder ein.
    Der im Kirchenblatt für gestern angekündigte Pastor Weißmann war jedoch offenbar “verhindert” und glänzte durch seine Abwesenheit, so dass die Christen unter sich blieben, was der Veranstaltung in nach meiner Auffassung aber überhaupt keinen Abbruch tat.
    Vielleicht schaut “Szene Ahrensburg” ja auch einmal vorbei.

    Ich wünsche Ihnen noch einen sonnigen Sonntag und verbleibe

    mit freundlichen Grüßen
    Wolfgang Schrimpff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)