Der Citymanager schmückt sich mit alten Hüten auf einem Rondell

Auf der Homepage der Stadt Ahrensburg erzählt der Citymanager den Bürgern von seinem selbstlosen Einsatz: Er, der unglaubliche Medienfluglehrer Christian Behrendt, hat es vollbracht, dass Ahrensburger Kita-Kinder in die City kommen, um dort die Weihnachtsbäume vor dem Rathaus und auf dem Rodeel zu schmücken. Donni, donni aber auch, was für ein toller Einfall, den Citymanager Christian Behrendt morgen in trauter Zweisamkeit mit der Wirtschaftsförderin Anja Gust in die Tat umsetzen wird, denn für ihn alleine war das nun wirklich zu viel der Mühe.

Und so werden die kleinen (Zitat:) “Racker” dann aufs (Zitat:) “Rondell” kommen und rackern. Diese Idee ist so originell, dass sogar das Hamburger Abendblatt darüber berichtet hat – allerdings schon im Jahre 2006, wo die Kita-Kinder den Weihnachtsbaum in der City geschmückt haben, welcher damals in der Hagener Allee gestanden hat. Darüber allerdings wurde damals auf der Homepage der Stadt keine Silbe verloren, weil wir zu dieser Zeit ja auch noch keinen Citymanager im Rathaus gehabt haben.

Ja, am Ende des Jahres erkennen wir Bürger doch noch, dass die rund 80.000 Euro, die wir jährlich für den Citymanager zahlen, im Sack vom Weihnachtsmann landen. Und wer Zweifel daran hat, der glaubt eben nicht mehr an den Weihnachtsmann.

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 29. November 2022

2 Gedanken zu „Der Citymanager schmückt sich mit alten Hüten auf einem Rondell

  1. Kassandra

    Dieses Mal nicht Talk vor Ort sondern Schalk vor Ort. Und der Ahensburger fragt sich, warum hier Kinderarbeit durchgeführt werden soll. Können Krischi & Anja die Bäume nicht selber schmücken? Und das wie früher, denn früher war mehr Lametta.

    Und welche Aktionen hat der CM in der Advents- und Einkaufszeit vorgesehen, um Besucher und Kunden in die City zu managen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)