Peter Egan (WAB) informiert die Bürger von Ahrensburg über den “Spaßhaushalt” von Familie Levenhagen

Leser von Szene Ahrensburg wissen, dass meine Blog-Einträge über den Stadtverordneten Peter Egan (WAB) von gemischter Art sind. Mal voller Lob, mal voller Tadel. Oder um es mit einem Goethe-Wort zu umschreiben:  “himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt” 😉 . Und von Peter Egan stammt ein Wort zum Haushalt der Stadt Ahrensburg welches lautet: “Ahrensburg hat jetzt einen Spaßhaushalt” – siehe die Abbildung aus dem heutigen MARKT! Und über diesen Beitrag habe ich als Bürger von Ahrensburg beim Lesen himmelhoch gejauchzt und war gleichzeitig, was den Inhalt betrifft, zu Tode betrübt.

“Spaßhaushalt” von Familie Levenhagen

Den Egan-Kommentar im MART müssen Sie lesen, wenn Sie Einwohner von Ahrensburg sind! Und ich lobe den Verfasser dafür, der mich in meiner Meinung bestätigt, dass die Ahrensburger Familie Levenhagen echt ein Porzellan-Defizit hat.

Das Wochenblatt MARKT kommt in jeden Ahrensburger Haushalt. Warum stelle ich den Text von Peter Egan auch noch auf Szene Ahrensburg? Ganz einfach: Der gedruckte MARKT findet nach Lektüre den Weg in den blauen Container. Szene Ahrensburg aber bleibt. Und damit bleibt ebenfalls das Wort des Peter Egan nachlesbar, der auch Vorsitzender im Finanzausschuss der Stadt Ahrensburg ist.

Und vor der nächsten Kommunalwahl sollten die Bürger mal ein bisschen googeln, indem Sie “Familie Levenhagen” in die Suchmaske eingeben!

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 12. Januar 2022

5 Gedanken zu „Peter Egan (WAB) informiert die Bürger von Ahrensburg über den “Spaßhaushalt” von Familie Levenhagen

  1. Einreder

    Das ist zwar soweit alles sehr lobenswert. Allerdings wandelt sich nach meinem Geschmack ein Saulus hier reichlich spät zum Paulus. Denn der Peter hat doch bei vielen unsinnigen Projekten der jetzt kritisierten Parteien fröhlich mitgestimmt.

  2. Anna Konda

    Spätestens jetzt soll eigentlich jedem klar sein, warum Nadine Levenhagen von der CDU zu den Grünen gewechselt hat. Und jeder solle wissen, dass Familie Levenhagen ihr Küchengeschäft gar nicht in Ahrensburg betreibt, sondern in Norderstedt.

  3. Knud Bielefeld

    Ich wusste gar nicht, dass es die Mittwochs-Ausgabe vom MARKT noch gibt. Wir bekommen seit Jahren nur die Sonnabends-Ausgabe.

Schreibe einen Kommentar zu Harald Dzubilla Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)