Mein lieber Herr Gesangsverein – hier können auch Sie einmal kräftig mitsingen!

In Auer­bachs Keller sagte der Brander: „Ein garstig Lied! Pfui! Ein politisch Lied!“ So jedenfalls hat es uns Johann Wolfgang von Goethe in seinem “Faust” überliefert. In meinem heutigen Blog-Eintrag geht es aber nicht um ein politisch Lied, sondern es sind Lieder von Politikern, die diese gesungen haben – oder auch nicht. Und weil es in Ahrensburg vermutlich keine Politiker gibt, denen der Gesang gegeben ist, präsentiere ich Ihnen heute mal zur Abwechslung große Stimmen von der poltischen Weltbühne.

Wenn Sie auf Joe Biden klicken, dann können Sie – nach kurzer Werbung – sehen und hören, was ich meine. Und Sie werden mit mir einig sein, dass hier eine eine wunderbare Synchronisation entstanden ist. Und es stellt sich mir die Frage: Sollen Politiker nicht lieber zusammen singen als miteinander zu diskutieren?!

Stellen Sie sich mal vor, meine lieben Mitbürger: Bei einer Stadtverordneten-Versammlung im Marstall sitzen die Politiker nicht vor der Bühne, sondern sie stehen auf derselben und bringen uns Bürgern ein Ständchen!

Früher gab es ja man die Rathaus-Band “Paperclips”, die sich nach dem Ausscheiden des damaligen Bauamtsleiters und Gitarristen Wilhelm Thiele verselbständigt hat und heute professionell auf der Bühne steht.

Apropos Wilhelm Thiele: Wie oft wurde dieser Mann kritisiert – seit Nachfolger Peter Kania im Amt ist, bekomme ich richtiggehend Sehnsucht nach dem alten “Kaiser Wilhelm”!

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 9. Juni 2021

Ein Gedanke zu „Mein lieber Herr Gesangsverein – hier können auch Sie einmal kräftig mitsingen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.