Wie kann jemand für etwas verantwortlich sein, das es gar nicht gibt?!

Diesen Blog-Eintrag richte ich speziell an Lars Haider, Chefredakteur vom Hamburger Abenblatt inklusive der Regionalausgabe Stormarn. Und ich schreibe ihm als Abonnent vom Hamburger Abendblatt inklusive der Regionalausgabe Stormarn, für die laut Impressum Hinnerk Blombach verantwortlich ist – siehe die Abbildung links!

Obwohl der Abendblatt-Abonnent in Stormarn auch die Regionalbeilage Stormarn abonniert und bezahlt, bekommt er sie schon seit über vier Wochen nicht mehr. Der Verlag teilt mit, dass ein Hacker-Angriff auf die Zentrale der Mediengruppe Funke in Essen der Grund für den Ausfall der Stormarn-Beilage ist. Das aber glaube ich als Leser nicht mehr, denn das Hamburger Abendblatt erscheint im Kreis Stormarn schon längst wieder komplett – mit Ausnahme vom 3. Buch Stormarn.

Sie, Herr Haider, teilen mir heute durch mein Horoskop mit, dass ich “die wenigen schiefen Töne” überhören soll, weil mein Himmel voller Geigen hängt. Aber gerade weil meine Energie und mein Leistungsvermögen kaum noch zu toppen sind, möchte ich für die Abendblatt-Leser in Stormarn etwas leisten. Und deshalb kann ich schiefe Töne heute einfach nicht überhören.

Also: Warum sagen Sie uns Lesern in Stormarn (und auch in anderen Regionen) nicht offen und ehrlich, warum es Regionalausgaben vom Abendblatt nur noch im Impressum und nicht mehr am Kiosk bzw. im Briefkasten gibt…?!

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 23. Januar 2021

Ein Gedanke zu „Wie kann jemand für etwas verantwortlich sein, das es gar nicht gibt?!

  1. Andreas Hausmann

    Habe gestern in der Redaktion die Aussage erhalten, dass ab Dienstag angeblich alles wieder normal laufen soll.
    Unschön ist ja, dass die Onlinelesbarkeit vor einer Woche eingestellt wurde…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.