Blick ins CCA: “Dolce Vita” kurz vor der Eröffnung, und bei “Go Asia” wird schon gegessen

Die bevorstehende Neueröffnung des Italo-Restaurants “Dolce Vita” im CCA scheint auf Interesse zu stoßen. Aber ein Eröffnungstermin wurde bisher noch nicht bekanntgegeben. (Laut CCA zum HA = “Datenschutzgründe”, wenn Sie wissen, warum ich lache. 🙂 ) Immerhin: Das Gestühl ist schon vorhanden; und wenn mich nicht alles täuscht, dann wird die Eröffnung bereits am 1. Juli 2020 stattfinden.

Und bei “Go Asia” stiegen mir heute schon die Gerüche der Speisen in die Nase. Allerdings war der Imbiss nach wie vor “bis auf Weiteres” geschlossen. Und der Essengeruch stammte von den Tischen der Familie, die hinter der Absperrung saß und zu Mittag gegessen hat. Ich bin sicher, dass der Asia-Imbiss ebenfalls am 1. Juli 2020 wieder aufmacht.

Die Große Straße entpuppt sich mehr und mehr zur Gastro-Meile in der Innenstadt, und zwar beidseitig. Und wenn das Außengestühl für die Gastronomen keine Gebühren an die Stadt mehr verursacht wegen Corona, dann könnten auch “Allwörden”, “Go Asia”, “Big Döner” und “Dolce Vita” ein paar Tische und Stühle nach draußen stellen.

Und nun steht noch die Frage im Raum: Was wird in der anderen Seite im CCA-Eingangsbereich der Großen Straße passieren?

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 18. Juni 2020

2 Gedanken zu „Blick ins CCA: “Dolce Vita” kurz vor der Eröffnung, und bei “Go Asia” wird schon gegessen

  1. Rohde

    Im CCA nun der Italiener Dolce Vita. Und drei Häuser weiter rechts der Italiener Le Delizie. Sieht nach Verdrängungswettbewerb aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.