famila: Wo Kunden an der Nase herumgeführt werden

Vorab muss ich erklären, dass in meiner Familie die Nudeln am liebsten mit Barilla Pesto Genovese verspeist werden – auch wenn ich immer wieder darauf hinweise, dass dieses Produkt von seinen Inhaltsstoffen her eher nicht zur ersten Qualität zählt. Aber der Geschmack macht es halt; und Spaghetti ohne Barilla-Pesto Genovese geht bei uns gar nicht.

Als Konsument mit bemühter Sparsamkeit beim täglichen Einkauf achte ich darauf, dass ich besagtes Produkt möglichst günstig erwerbe, denn es ist normalerweise ziemlich teuer. Und merkwürdig ist: Barilla-Pesto Genovese kostet in allen Läden stets 2,99 Euro. Und wenn es mal für mit 1,99 Euro zu haben ist, dann sind das die Reste aus einer Verkaufsförderungsaktion, wo der Termin abgelaufen ist – siehe die Abbildung links! Und dann kaufe ich alle Gläser auf, die im Regal stehen, so wie das kürzlich bei Lidl der Fall gewesen ist.

Nun komme ich zur Überschrift meines Blog-Eintrages. Denn heute beim Einkauf sah ich bei famila einen Sonderstand mit Barilla Pesto. Und das besondere Schild über dem Sonderstand suggeriert dem Kunden ein Sonderangebot, dass er hier nämlich Produkte zu einem besonders günstigen Preis bekommt – siehe die Abbildung rechts!

Und was kostet Barilla-Pesto Genovese bei famila im Sonderangebot? Jawohl, Sie haben es richtig gelesen: 2,99 Euro. So, wie es auch der Normalpreis bei Lidl und anderswo ist.

Damit stelle ich meine Frage an den Marktleiter von famila und also lautend: Was soll das…?

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 19. Januar 2019

4 Gedanken zu „famila: Wo Kunden an der Nase herumgeführt werden

  1. Matthias Welter

    Hallo!

    Das ist kein Sonderangebot, sondern ein großes Preisschild an einem Warenaufsteller. Gibt es doch sehr oft in allen möglichen Läden, gerne auch an den Tagen vor oder nach Sonderangebotszeiträumen. Das andere Produkt im Regal ist am Preisschild als Werbung gekennzeichnet, Barilla nicht.
    Und selbst manche Sonderangebote sind gelegentlich teurer als der Standardpreis anderswo.
    Es gilt also nur den Preis zu vergleichen, egal ob Sonder, Werbe oder sonst was dran steht

    1. Harald Dzubilla Artikelautor

      Und warum dieses besonders große Preisschild, wenn da nichts Besonderes angeboten wird…?! Klar, um dem ahnungslosen Kunden zu suggerieren, dass er hier etwas besonders günstig bekommt. Und genau das ist mein Kritikpunkt.

      Postskriptum: Und die Platzierung des Werbung-Produktes unter dem Barilla-Preisschild ist reiner Zufall, nicht wahr?

Schreibe einen Kommentar zu Mercator Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.