“Es tut mir leid. Ihre Zeitung kommt heute nicht.”

Ich habe das Hamburger Abendblatt abonniert. Heute fand ich das Blatt nicht in meiner grünen Zeitungsrolle. Stattdessen steckte dort das Stormarner Tageblatt drin. Und dazu eine Karte mit Sonnenblumen und der Aufschrift: “Es tut mir leid. Ihre Zeitung kommt heute nicht.”

Auf der Rückseite der Karte ist zu lesen: “Entschuldigung, lieber Abonnent! Frühstück ohne Zeitung – das ist natürlich kein guter Start in den Tag. Leider wurde Ihre Zeitung heute vom Verlag nicht angeliefert. Ich konnte Ihnen Ihre Lieblingslektüre somit nicht zustellen. Die heutige Zeitung liefere ich Ihnen nach Möglichkeit morgen früh nach und hoffe, dass die heutige ‘Panne’ eine Ausnahme bleibt. Herzliche Grüße Ihr/-e Zusteller/-in”.

Nun ist das für mich nicht so dramatisch, weil ich mein meine “Lieblingslektüre” mit doppelter Liebe abonniert habe, nämlich gedruckt und online. Aber für den Verlag ist es schon hart: Da bekommt der Leser nicht die abonnierte Zeitung sondern stattdessen das Blatt eines Wettbewerbers – zum Probelesen 😉 !

Apropos Hamburger Abendblatt: Vor einem Jahr hat das Blatt mit der Stormarn-Beilage noch 12.583 Exemplare täglich verkauft. Im 2. Quartal 2018 waren es dann nur noch 12.135 Exemplare. Und im 3. Quartal 2018, aus dem die IVW soeben die Zahlen veröffentlicht hat, ist die 12.000er Marke der Stormarn-Beilage unterschritten worden: Nur noch 11.744 Exemplare pro Erscheinungstag wurden verkauft. Nein, nicht in Ahrensburg, sondern im gesamten Kreis Stormarn.

IVW-Auflagenstatistik

Dass die Zeitung am Kiosk, also im Handel, wie Blei liegt, zeigen auch die dortigen Einzelverkäufe: Der Verlag hat im 3. Quartal 2018 pro Ausgabe 2.521 Exemplare geliefert und musste davon 1.084 Exemplare wieder abholen. Was bedeutet: 43 % wurden für die Tonne gedruckt und geliefert.

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 26. Oktober 2018

2 Gedanken zu „“Es tut mir leid. Ihre Zeitung kommt heute nicht.”

  1. Narrenhof

    Lieber Herr Dzubilla,
    gibt es vielleicht einen politischen Zusammenhang zwischen Ihrer “grünen Zeitungsrolle” und den abgebildeten Sonnenblumen vonseiten Ihres fürsorglichen Zeitungszustellers geben, weil dieser Sie vor den Bomben-Meldungen des Stormarner Tageblattes schützen wollte ?
    Welche Weichmeldung hat Ihnen dagegen denn das Hamburger Abendblatt vorenthalten ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)