Gartenholz: Nur der überflüssige Müll wird entsorgt!

Vom Stadtteil-Arbeitskreis „Die Gartenhölzer“ habe ich eine Pressemitteilung bekommen. Der Wortlaut im Original:  „Gartenholz putzt. Der Arbeitskreis ‚Die Gartenhölzer‘ lädt am Sonntag, d. 10. April 2016, wieder zum Stadtteilputz ein.Gestartet wird um 11 Uhr  am Gemeinschaftshaus, Langeneßweg 2. Die Aktion wird von den Stadtbetrieben unterstützt. Müllsäcke und Handschuhe liegen bereit. Den Teilnehmern wird empfohlen, ein Gartengerät zum Einsammeln des Unrats mitzubringen. Nach max. 90 Minuten ist unser Gartenholz wieder sauber. Abschließend wird ein Imbiss angeboten.“

Bildschirmfoto 2016-03-31 um 11.26.32Ich habe dem Arbeitskreis geantwortet: „Danke für Ihre Information. Was ich nicht verstehe: Wieso unterstützen die Stadtbetriebe „Die Gartenhölzer“? Ich sehe vielmehr, dass Sie, „Die Gartenhölzer“, die Stadtbetriebe unterstützen. Warum tun Sie das? Helfen die Stadtbetriebe den Gartenhölzern auch unentgeltlich beim Frühjahrsputz in Haus und Garten? Und nach der Reinigungsaktion: Machen ‚Die Gartenhölzer‘ dann auch noch die Straßen wieder heil…? ;–)“

Heute steht der Pressetext der Gartenhölzer auf dem Werbe- und Pressemitteilungs-Portal ahrensburg24 (Partner: Stadtwerke Ahrensburg). Und unter einem abgebildeten Abfallbehälter aus dem Archiv ist zu lesen: „Wer hilft mit, den überflüssigen Müll zu entsorgen?“

Was für eine schöne Zeile: Der „überflüssige Müll“ soll entsorgt werden! Was im Umkehrschluss bedeutet: Müll, der nicht überflüssig ist, wird auch nicht entsorgt. 😉

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 31. März 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.