Was machen eigentlich Nadelgehölze in der Zukunft…?

Ich ziehe so häufig über Monika Veeh und ihr von der Stadt Ahrensburg gesponsertes Werbeportal ahrensburg24 her, dass es mir fast schon unangenehm ist. Aber es liegt nur daran, dass Lilliveeh etwas schwerfällig zu sein scheint, denn sie betreibt ihre schrägen Geschäfte unbeirrt weiter. Und da ich schon seit Jahrzehnten über derart dubiose Praktiken in der Kommunikationsbranche schreibe, kann ich damit einfach nicht aufhören  – so lange Monika Veeh nicht damit aufhört.

aus: ahrensburg24 vom 17. Mai 2018

Es gibt aber auch etwas zu lachen auf dem Schleichwerbeportal ahrenburg24, und zwar über die Werbung. Da annonciert zum Beispiel die Haspa, dass der Umbau für die “Filiale der Zukunft“ beendet ist – siehe die Abbildung! Die Kunden der Haspa aber leben nicht in der Zukunft, sondern in der Gegenwart. Wie also soll man die Werbung verstehen? Vielleicht, dass der Kunde die Sparkasse erst in Zukunft betreten soll? Wann aber beginnt eigentlich Zukunft?

Nach Robert Jungk hat die Zukunft schon vor Jahrzehnten begonnen, nämlich mit Amerikas Allmacht und Ohnmacht. Und seit Donald Trump dort rudert am Ruder ist, ist die Zukunft aus der Vergangenheit zur Gegenwart geworden. Die Gegenwart aber gibt es bei der Haspa in Ahrensburg offenbar nicht, weil diese Filiale trotz fertiggestelltem Umbau scheinbar erst in der Zukunft eröffnet wird…? 😉

Eine andere Werbung stammt von einer Gartenbaumschule in Bargteheide. Frage: Ist diese Gartenbaumschule eine Schule, wo nur Gartenbäume geschult werden? Oder schult Andresen auch andere Bäume wie zum Beispiel die berühmten Purzel? Und wenn dort vom 9. – 14. Mai „Kniffeltage für Nadelgehölze“ stattfinden, wie dort bereits heute angezeigt wird, dann wissen die Nadelgehölze schon jetzt, was sie am 9. – 14. Mai machen werden. Richtig: Sie werden in der Gartenbaumschule in Bargteheide kniffeln!

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 17. Mai 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.