Unverfroren: Lilliveeh verschleiert Werbung als „Einladung“

Werbung auf ahrensburg24

Monika Veeh, Betreiberin des Werbeportals ahrensburg24, lernt nicht dazu. Häufig verkauft Lilliveeh ihre Leser für dumm, indem sie Werbung nicht deutlich kennzeichnet. Dafür wurde sie bereits in Vergangenheit von der Zentrale für unlauteren Wettbewerb abgemahnt. Aber die Katze lässt das Mausen nicht.

Heute berichtet Monika Veeh unter „Aktuelles“, dass ein bekannter Schauspieler die Leser des Werbeportals zu einer Veranstaltung einlädt. Die Wahrheit: Schauspieler Till Demtrøder spielt hier eine Werberolle, arbeitet als Promotor für ein Produkt. Und hierzu bringt Monika Veeh einen kompletten Werbetext, ohne diesen als Anzeige zu deklarieren. Klar, ist ja keine Werbung, sondern eine  „Einladung“ zu einer Werbeveranstaltung – ha! ha! ha!

aus facebook

Und es gibt noch etwas Bemerkenswertes: Auf Facebook berichtet Monika Veeh von einem Handtaschenraub in Ahrensburg, bei dem eine 92jährigen Dame auch noch verletzt wurde. Und was meinen Angelika H. und Joachim S. dazu? Sie meinen: „Gefällt mir“ – siehe die Abbildung!

Ja, es ist häufiger zu beobachten, dass Menschen in der heutigen Zeit schneller mit dem Finger auf den Button drücken, statt dass sie erst einmal ihre Gehirnzellen einschalten.

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 20. Juni 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.