Wirtschaftsförderin Christiane Link geht – Nachfolgerin kommt aus dem Kindergartenbereich

Wissen Sie, meine lieben Mitbürger, wer in den vergangenen Jahren namhafte Unternehmen wie beispielsweise Basler AG, Hela Gewürzwerk Hermann Laue GmbH, WIBU-Wirtschaftsbund sozialer Einrichtungen Nord-West GmbH, P.E.R. Flucht- und Rettungsleitsysteme GmbH, JOB detectomat GmbH, InvaCon Telefonmarketing GmbH und viele mehr am Standort Ahrensburg gehalten hat…?

Sie werden es nicht für möglich halten, aber das war Charlotte Link, die Wirtschaftsförderin der Stadt! Mehr noch: Sie hat nach eigenen Angaben diese und andere Firmen auch „beim unternehmerischen Wachstum unterstützt“ – donni, donni aber auch!

Wer das nicht glaubt, der kann es im aktuellen Newsletter „Ahrensburg360°“ der Wirtschaftsförderin nachlesen, mit dem Christiane Link  jahrelang auch eine Hamburger Firma wirtschaftlich unterstützt hat, nämlich Weiss Marketing. Warum, weiß der Geier, aber vermutlich gibt es in Ahrensburger keine Firmen, die den Auftrag der Ahrensburger Wirtschaftsförderin so gut erledigen können wie das Hamburger Unternehmen.

Und nun schreibt Christiane Link (62) in ihrem Newsletter: „Time to say goodbye„, was meint, dass sie in den Ruhestand geht. Ob das gut oder schlecht ist für die Ahrensburger Wirtschaftsförderung, die eigentlich ein Teil des Stadtmarketings sein müsste, vermag ich nicht zu sagen, Nachfolgerin auf dem Schreibtischsessel wird  Anja Gust. Das teilt Christiane Link kommentarlos mit. Will meinen: Kein erklärendes Wort, woher ihre Nachfolgerin kommt und was diese bisher gemacht hat. Und darum erfahren alle, die das nicht wissen, es an dieser Stelle:

Anja Gust, die neue Wirtschaftsförderin der Stadt Ahrensburg, war bisher im Fachdienst II.6, und zwar als stellvertretende Fachdienstleiterin. Hier war sie zuständig für 2 Dienstleistungen, nämlich: Kinder mit Behinderungen im Kindergarten- und Vorschulalter und Kindertageseinrichtungen/Kindergärten.

Da können wir ihr nur viel Erfolg und Glück wünschen für ihre neue Tätigkeit!

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 10. September 2017

2 Gedanken zu „Wirtschaftsförderin Christiane Link geht – Nachfolgerin kommt aus dem Kindergartenbereich

  1. Martens

    Na, da können wir ja schon gespannt sein auf das neue Porträt auf dem Newsletter von der Wirtschaftsförderung, die weiterhin in weiblicher Hand bleibt genauso wie das Stadtmarketing in weiblicher Hand ist bzw. sein soll.

    Antworten
  2. Observator

    Und ich hatte mich immer schon gewundert, warum Basler, Hela und andere so erfolgreich gewachsen sind. Das war der Link zur Stadt Ahrensburg, der zur Link geführt hat. Ziemlich link, wirklich. 😉 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.