Schräge Schleichwerbung bei Lilliveeh auf Facebook

Dass es Makler gibt, die nicht seriös arbeiten, ist bekannt, weshalb solche Makler auch nicht auf Szene Ahrensburg werben dürfen. Und in Ahrensburg gibt es auch eine Maklerin, die wirbt unseriös, und zwar auf Facebook unter ahrensburg24.de – wenn Sie sich die Abbildung bitte mal anschauen wollen!

Da hat also ahrensburg24.de „Dunja Paaschs Beitrag geteilt“. Und dieser Beitrag ist nichts anderes als ein Verkaufsangebot für eine Hütte in einem Nest mit Namen Dagebüll, wo man nicht unbedingt wohnen möchte. Und dazu hat Dunja Paasch 9 neue Fotos hinzugefügt, was Angelika Hansen wieder mal gefällt.

Leser, die nicht wissen, dass Dunja Paasch eine Maklerin ist, ahnen wahrscheinlich nicht, dass es sich hier um knallharte Verkaufswerbung für eine Immobilie handelt, die lieblich als Facebook-Beitrag von Lilliveeh verbreitet wird, ohne dass dieses als Werbung gekennzeichnet ist. Und ob zu dem angezeigten Märchenpreis von 320.000 Euro noch eine Maklerprovision hinzukommt, erfahre ich hier auch nicht. Seriöse Makler-Werbung sieht anders aus.

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 26. Juni 2017

Ein Gedanke zu „Schräge Schleichwerbung bei Lilliveeh auf Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.